Kartoffelsalat Schwäbische Art


Ein recht einfacher Kartoffelsalat mit wenig Aufwand, aber sehr lecker. Einfach festkochende Kartoffeln mit Schale kochen und danach die Schale abziehen und abkühlen lassen. Kartoffeln in 5 mm dicke Scheiben schneiden, Zwiebel klein würfeln und die Brühe aufkochen. Zwiebelwürfel zugeben und noch einmal aufkochen lassen. Unter die heiße Zwiebelbrühe Essig, Senf, Salz und Pfeffer mischen und abschmecken. Dieser Sud sollte eigentlich "ungenießbar" sein :-) Also viel zu überwürzt und sauer. Das verliert sich nachher! Dann alles über die Kartoffelscheiben gießen, vorsichtig vermischen und eine Stunde ziehen lassen. Anschließend den Sud in eine Schale abgießen und das Öl unterschlagen. Sud wieder über die Kartoffeln gießen und vorsichtig vermischen. Vor dem servieren nochmal frisch gemahlenen Pfeffer drüber streuen und etwas Schnittlauch. Perfekt.

Zutaten für 2 Portionen:
  • 600 g Kartoffeln (festkochend)
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 2-3 EL Weißweinessig
  • 1-2 TL Senf
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 Zwiebel
  • Schnittlauch
  • Pfeffer
  • Salz
Quelle: Brigitte Cookie 03/05

Kommentare

  1. oh wie toll das ist mein absoluter lieblings karoffelsalat nun hab ich dank dir endlich wieder ein rezept dafür =)

    AntwortenLöschen
  2. Lecker! Diese Art von Kartoffelsalat ist mir die liebste!

    AntwortenLöschen
  3. Als Badnerin im Schwabenland hab ich hier natürlich schon verschiedene Varianten durch =) Meine Mom sagt immer " Ein original schwäbischer Kartoffelsalat muss mit einem bei der Zubereitung "schwätzen" also reden. Sprich wenn er ordentlich quitscht beim durchmatschen mit den Händen =) Klingt komisch, is aber lecker *grins*

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen