Möhrenpuffer


Heute wollte ich den Rest von meinem Tofu-Kräuter-Aufstrich verbrauchen und habe mir auf die Schnelle Möhrenpuffer gemacht.

Zutaten:
  • 400 g Kartoffeln
  • 200 g Möhren
  • 1/2 Banane
  • 2 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • Rapsöl
  • Dip nach Wahl

Kartoffeln und Möhren schälen und auf der groben Seite einer Küchenreibe reiben. Die Raspeln in einer Schüssel mischen, die halbe Banane, Mehl, etwas Salz und Pfeffer dazugeben und vermengen. Die Masse 10 Minuten stehen lassen. Das Öl in eine beschichtete Pfanne geben und darin bei mittlerer Hitze nach und nach kleine Puffer backen. Damit sie schön knusprig werden, brauchen sie von jeder Seite ca. 4 Minuten. Zu den Puffern den Tofu-Kräuter-Aufstrich servieren und nochmal mit frischen Kräutern bestreuen.

Mit diesen Mengenangaben hier bekommt ihr ca. 8 von diesen Puffern. Beim wenden bitte vorsichtig sein, sie zerfallen sehr leicht. Wer es gerne süß mag, macht statt dem "Knoblauch"-Dip hier einfach etwas Grafschafter Goldsaft oben drauf. Auch sehr, sehr lecker :-)

Quelle: Ceolino und essen & trinken, "Für jeden Tag", "Kochen mit Kindern", veganisiert

Kommentare

  1. Die Banane hat mich jetzt etwas überrascht =D Aber Puffer hatte ich eeeewig nicht mehr. Das kommt jetzt in meine Rezeptsammlung ;)

    AntwortenLöschen
  2. Die Banane ist nur als Eiersatz gedacht. Man kann da sicher auch was anderes nehmen.

    AntwortenLöschen
  3. Ah, danke für den Link! Die Seite kannte ich noch gar nicht =)

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen echt lecker aus! :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen