Mousse au Chocolat


Mousse au Chocolat ist die klassische französische Nachspeise schlechthin. Als ich das Rezept hier gelesen habe, musste ich das auch einfach mal probieren. Einfacher und schneller geht es ja gar nicht. Außerdem hatte ich noch nie was mit Seidentofu gemacht und das wollte ich schon immer mal.

Zutaten:

  • 400 g Seidentofu (z.B. von Taifun)
  • 3 Tafeln dunkle vegane Schokolade (Halbbitter, Zartbitter)
  • Sprühsahne (Soyatoo)


Von der Schokolade etwas abraspeln für die Deko später. Den Rest im Wasserbad langsam schmelzen lassen. In einer Schüssel den Seidentofu schön cremig pürieren. Dann die geschmolzene Schokolade hinzugeben und gut verrühren. Gleich in Gläser oder Schälchen füllen und für ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen und dann servieren.

Da es so noch nicht genug Kalorien hat, habe ich dem Ganzen noch ein Sahnehäubchen aufgesetzt und mit den abgeriebenen Streuseln dekoriert ;-) Lecker!

Beim nächsten mal werde ich jedoch versuchen, ob ich nicht mit 2 Tafeln Schokolade dabei auskomme.

Quelle: Biggy´s Blog, schnelles Schokoladen-Mousse

Kommentare

  1. Hi,
    hab für meine letzte Tortencreme auch "nur" zwei Tafeln auf 400g Seitentofu genommen und es war doch noch immer absolut schokoladig :)
    lg

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen