Avocadocreme mit Paprika und Chili


Das war wieder ein leckeres Sonntagsfrühstück ... im Herbst, hätte ich fast geschrieben. Eigentlich haben wir Hochsommer! Normal sitze ich da auf dem Balkon, aber bei nur 12° C heute habe ich mir das verkniffen. Auf den Klimawandel ist auch kein Verlass mehr ...

Zutaten:
  • 2 dicke Scheiben Nussbrot 
  • 1 Hass-Avocado
  • 1/2 rote Paprika 
  • 1/2 Banane 
  • 1/2 Zitrone 
  • 1 kleine Zwiebel 
  • 1 TL gekörnte Gemüsebrühe 
  • Pfeffer, Salz 
  • reichlich Chili 
Die Avocadocreme habe ich gemacht wie immer, nur diesmal etwas pikanter schärfer :-) Avocado aushöhlen, Zwiebel und Paprika klein würfeln, Banane in Scheiben schneiden und alles mit der Gabel zerdrücken, vermengen und ganz wichtig, sofort mit Zitrone beträufeln, damit es nicht unansehnlich braun wird. Anschließend noch nach Geschmack würzen. Ich habe diesmal reichlich Chili genommen, um den Stoffwechsel anzukurbeln.

Dieser Brotaufstrich schmeckt sogar Leuten, die sich sonst morgens schon das volle Programm reinhauen mit Wurst, Käse und Eiern. Probiert es aus!

Übrigens, bereits mit einer halben Paprika kann man den täglichen Bedarf an Vitamin C decken. Kein Mensch und erst recht nicht Kinder brauchen deshalb zusätzliches Vitamin C z.B. in Bonbons (nimm2).

Kommentare