Irisches Frühstück

Ein leckeres und herzhaftes Frühstück, bestehend aus Paprika, weißen und roten Zwiebeln, Tomaten, braunen Champignons Rosmarin, Basilikum und Mini-Würstchen. Alles in der Pfanne angebraten und sogar komplett vegan, obwohl ich nicht zu Hause bin. Der Tag fängt gut an und so wird es heute noch weitergehen, denn ich will später noch zum Veggie Street Day nach Dortmund :-)

Kommentare

  1. und das ist irisch? ich weiß noch, dass es in der Dubliner Jugendherberge morgens immer toast mit wahlweise marmelade und/oder irischer butter gab, dazu kaffee oder tee. sehr abwechslungsreich, v.a. wenn man über ne woche da ist ^^ wobei die irische butter echt lecker ist.

    AntwortenLöschen
  2. Also angeblich war das Irisch, behauptete zumindest der Macher dieses Frühstücks :) Dort hat er das jedoch immer mit Speck und anderen merkwürdigen Zutaten gegessen. Ich kenne auch nur Toast mit Marmelade von meiner Hostel-Übernachtung in Dublin.

    AntwortenLöschen
  3. Original Irish breakfast besteht aus Würstchen, gebratenen Tomaten, Speck und Spiegelei. Optional noch Black and White Pudding (je eine Scheibe Blut und Leberwurst gebraten) auf den ich selbst zu meinen Fleischzeiten dankend verzichtet habe.
    Das oben gezeigte kommt zumindest etwas heran.

    Gruß vom Macher des Irish breakfast

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen