Sommersalat mit körnigem Tofu-Frischkäse


Ich mache Urlaub und bin gerade im "Hotel Mama". Gebloggt wird deshalb ausnahmsweise ohne Rezept. Ich muss auch nicht immer wissen, wie alles gemacht wird. Hauptsache es schmeckt und ist vegan! Da kann ich mich auf meine Mutter verlassen, dazu habe ich Sie lange genug "genervt" ;-)

Das Rezept hier hat Sie aus dem Buch "Käse veganese" von Heike Kügler-Anger, pala Verlag. Da ist Staudensellerie, Frühlingszwiebeln, Radieschen, Tomaten und Paprika dran und eine Mischung aus Naturtofu mit Knoblauch, Kreuzkümmel und Chili. Dazu gab es noch frische Feigen + Deko. Lecker! Danke!

Kommentare

  1. Hut ab - deine Mama macht das großartig! wie hat sie das mit VEGAN verstanden und sich daran angepasst? hast du ihr ein rezeptbuch geschenkt?
    lg smilla

    AntwortenLöschen
  2. @Smilla: Das ist ein langer Prozess :-) Ich lebe schon 15 Jahre ohne Fleisch und das ging so Schritt für Schritt. Irgendwann hat meine Mutter angefangen damit etwas extra für mich in einer Pfanne zu machen oder eine extra Soße. Da hat sie natürlich auch gekostet und manchmal hat ihr das so gut geschmeckt, dass sie das auch gegessen hat :-) Dann hatte ich ihr mal das Buch Ernährung für ein neues Jahrtausend zum lesen gegeben und so ging das ganz langsam weiter. Heute backt sie vegan und isst oft auch so. Und wenn ich mal da bin (viel zu selten) kauft sie auch so ein. Manchmal sind dann auch "nur" vegetarische Würstchen dabei, weil sie was im kleingedruckten übersehen hat. Dann erkläre ich ihr das und ja, ich esse es dann trotzdem. So kommen wir klar und wenn sie mal bei mir ist, koche ich was "außergewöhnliches" und dann schreibt sie sich auch Rezepte aus meinen Büchern ab.

    Ganz allgemein glaube ich aber, dass eine Mutter immer zu ihren Kindern hält, egal wieviel "Mist" sie bauen :) Mein Vater dagegen will gar nichts damit zu tun haben. Da kann ich schon froh sein, wenn er bei jedem 5. mal wenigstens kostet und keinen dummen Spruch ablässt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sehr gut, klasse das es bei euch so läuft. recht hast du auch, mutti steht immer zu ihren kids, das muss auch so sein. darauf kann man sich verlassen;) liebe grüße christine

      Löschen
    2. Jo stimmt und da kann man noch so viel Mist gebaut haben :) So muss das auch sein, umgekehrt ist es ja auch so, ich bin stolz auf sie!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen