Sonntag, 26. Februar 2012

Veganer Sonntags-Brunch in Düsseldorf


Heute habe ich leider kein Foto gemacht. Ich wollte einfach niemanden am reichhaltigen Buffet mit fotografieren und was ich alles gegessen habe, hätte sowieso nicht auf ein Foto gepasst ;-)

Ich war das erste mal zu so einem Brunch (13 €) und war wirklich angenehm überrascht, was es da alles so gab. Verschiedene Salate, Hackbällchen, Kräuterdip, Paprika, Möhren, eingelegtes Gemüse, Mett, Linsenaufstrich, verschiedene Käsesorten, Süßes, Kaffee, Tee, Saft, Kuchen, Sahne, Suppen .... es war für jeden Geschmack was dabei. Ein großes Kompliment an die Macher, es war alles sehr lecker!

Das Meiste kannte ich schon, aber ich habe auch beschlossen, dass ich unbedingt demnächst Linsenaufstrich selber machen muss. Natürlich habe ich auch wieder (zu viel) Kuchen gegessen :-) Das ist genau das, was ich mir zu Hause nie mache. Der Käsekuchen war richtig gut und auch die Sahne, das war sicher diese neue Sahne hier.

Nur der Raum im Bürgerhaus hat mir nicht so zugesagt. Sicher sehr praktisch, das hat mich aber etwas an Schulspeisung/Mensa erinnert, also etwas "steril".  Ich hoffe es haben sich trotzdem auch einige Fleischessser zu diesem Brunch "verirrt". Konnte man doch hier schön sehen, dass vegan leben eben kein Verzicht sein muss!

Samstag, 25. Februar 2012

Sate-Spieße und Reisnudelrolle in Düsseldorf

Bin mal wieder im Jade-Imbiss in Düsseldorf. In Berlin war die Auswahl unterwegs vegan zu essen vieeeeel größer, im Ruhrpott gibt es jedoch auch einiges. Aber man muss etwas weiter reisen. Das ist ja fast schon Vegan-Tourismus von mir :-)

Esse gerade Sate-Spieße in Erdnußsauce + Nudeln und hatte vorher eine wunderbare Reisnudelrolle mit Minze, Koriander und Erdnüssen. Die sah richtig genial aus und hat sehr gut geschmeckt!





Sonntag, 19. Februar 2012

Vönerteller in Berlin

Eigentlich wollte ich nie bloggen, wenn ich was getrunken habe. Aber weil das heute so schön und so lecker war, mache ich da eine Ausnahme. Hoffentlich bekomme ich das jetzt am Smartphone ohne grobe Fehler hin.

Ich bin hier zum "Heimspiel" vom BVB und habe mir extra die Berlin Vegan App vorher auf meinem Nexus installiert um unterwegs nicht nur auf Brezeln und Bier zurückgreifen zu müssen und was soll ich sagen, ich habe die App nicht gebraucht. Wir sind hier recht günstig in einem Hostel untergekommen (12 € pro Nacht) und was ist direkt vor dem Ausgang? Ein Traum :-) Habe dort gerade einen leckeren Vönerteller mit "Fleisch vom Spieß", Salat und Pommes gegessen. Genau das Richtige nach einem schönen Spiel und einigen Hopfenblütentees ;-) Herzhaft würzig, lecker und für 5,10 € auch völlig OK!

Also wir sind in Dortmund auch nicht so schlecht dran, aber Berlin ist natürlich genial!!! Wenn ich hier so durch die Berlin Vegan App scrolle, werde ich schon etwas neidisch :-) Jetzt drehe ich mich aber um in meinem Doppelstockbett .... gute Nacht ....





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...