Ihr könnt mir jetzt auch mit bloglovin' folgen


Ich will nicht auch noch das Gerücht verbreiten, dass Google Friend Connect bald abgeschaltet wird und alle Leser "verloren" sind :-) Ich biete bloglovin' hier nur als zusätzliche Möglichkeit an mir zu folgen. Also wer mag:


Google Friend Connect wurde übrigens bereits abgeschaltet, aber nur für alle Nicht-Blogger-Webseiten. Am besten informiert man sich bei sowas immer direkt bei Google. Die stellen öfter Dienste ein, man wird jedoch rechtzeitig vorher gewarnt, es braucht also keiner in Panik verfallen. Bei Google kommt man auch immer an seine eigenen Daten ran, entweder über Takeout oder über die Exportfunktionen in den Anwendungen selber. Man darf Google nicht mit den Datenräubern wie Microsoft, Facebook oder Apple auf eine Stufe stellen. Wer einmal deren Dienste oder Dateiformate benutzt hat, weiß was ich meine. Da kommt man nur schwer wieder weg davon, aber das ist ein anderes Thema ....

Wie lange es bloglovin' geben wird, weiß auch keiner genau. Die beste Methode einem Blog zu folgen ist für mich immer noch die gute alte Variante mit einem News- oder RSS-Reader. Damit kann man weltweit jedem Blog und jeder Nachrichtenseite folgen, egal was in deren Sidebar empfohlen oder verlinkt wird. Die Programme dafür gibt es für jedes Betriebssystem, jedes Smartphone, man muss sich nirgendwo registrieren und auch keine Angst haben, wenn ein Anbieter seinen Dienst einstellt.

Der einzige Nachteil dabei ist, man hat kein schönes Widget für seine Webseite. Bei bloglovin' gibt es ja auch keins, oder? Doch braucht man das? Jein. Es ist natürlich schön wenn man zeigen kann, man hat 500 Leser *träum*, aber das nützt einem ja auch nichts. Ihr kennt das sicher alle, man postet "den besten Beitrag seines Lebens" und dann kommen 2 mickrige Kommentare :-) Viele folgen einem eh anonym oder mit Fake-Accounts, die in's leere führen. Letztendlich zählt nur, dass man selber Spaß dabei hat!!! Und wer es genauer wissen will schaut sich im Dashboard die Statistiken an und da bin ich von Monat zu Monat mehr verblüfft :-O


Ich habe schon viele Newsreader ausprobiert, aber der Beste ist für mich immer noch der Google Reader. Warum? Der muss nicht installiert werden und läuft unter Linux, Windows und Mac OS in jedem Browser. Ihr könnt eure Blogs auch mal an einem fremden Rechner (Freundin, Kreuzfahrtschiff, Internetkaffee) lesen. Sogar auf Arbeit, nur lasst euch nicht erwischen ;-) Den Google Reader gibt es auch für Android Smartphones und Tablets und kompatible Programme auch für das iPhone. Egal an welchem Gerät ihr einen Beitrag gelesen habt, der Artikel ist dann auch zu Hause als gelesen markiert. Man kann alle Blogs nach Interessen sortieren (Vegan, Computer, Probeabo usw.) und bequemer und übersichtlicher habe ich zu Hause und unterwegs noch nie Nachrichten und Lieblingsblogs verfolgt. Probiert es aus (Erste Schritte mit dem Google Reader) und vergesst alle anderen "Follow me bla" Hinweise ;-)


Kommentare

  1. Wie seltsam! Ich verfolge dich, seit ich deinen Blog kenne, mit Bloglovin! Und das sind schon einige Monate...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis! Ich hatte mich schon gewundert, dass ich bereits 11 Leser da habe. Dachte schon es lag an der Uhrzeit :-)

      Bloglovin ist also ein webbasierter Newsreader, mit dem man auch nicht-registrierten Blogs folgen kann? Das finde ich gut! Na jedenfalls habe ich es allen anderen jetzt einfacher gemacht mir zu folgen, indem ich das Widget in meiner Sidebar eingebunden habe. Außerdem bin ich bei Bloglovin in der passenden Kategorie.

      Löschen
  2. Antworten
    1. Jetzt muss ich nur noch wissen, wer die anderen 10 sind ;-) Gibt es bei bloglovin eine Möglichkeit sich das anzeigen zu lassen, so wie bei Friend Connect? Ich habe gestern nichts gefunden.

      Löschen
    2. Ich glaube das geht dort leider nicht....

      Löschen
  3. wie bekommt man das gadget bloglovin auf den blog?? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du bei bloglovin angemeldet bist, gehst du auf diese Seite. Dort suchst du dir ein passendes Widget aus und klickst auf "Get this icon!" und in dem folgenden Pop-up auf "Add icon". Dann kannst du den Titel anpassen und das "Widget hinzufügen". Anschließend öffnet dein Browser die Layout-Seite von deinem Blog und du kannst das Widget anordnen ...

      Löschen

Kommentar veröffentlichen