Kokos-Ingwer-Möhrensuppe


Nachdem ich heute fast den ganzen Tag im Bett war und morgens nur ein paar Haferflocken gegessen habe, wollte ich jetzt was warmes. Eine leckere Möhrensuppe ist da genau das Richtige. Gestern hat es mich aus heiterem Himmel niedergestreckt mit 39° C Fieber. Ich wusste schon gar nicht mehr wie so etwas ist. Schüttelfrost, Schweißausbrüche, egal ... Männer sind ja immer sooo wehleidig :-) Also ab in die Küche und ablenken ...


Zutaten:

  • 500 g Möhren
  • 4 mittlere Kartoffeln
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Kokosmilch (z.B. AROY-D Kokosmilch)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Walnuss großes Stück Ingwer
  • 2 EL Öl
  • Salz, Pfeffer, Muskat, eventuell Chili
  • TK Petersilie oder Schnittlauch


Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und würfeln und in einem Topf in Öl in der Reihenfolge anbraten. In dieser Zeit die Möhren putzen, halbieren und in kleine "Scheiben" schneiden. Die Kartoffeln gründlich abwaschen und auch klein würfeln. Jetzt die Möhren und Kartoffeln in den Topf geben und alles noch etwas anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und soviel nachgießen, bis alles bedeckt ist. Aufkochen lassen und ca. 15 Minuten abgedeckt vor sich hinköcheln lassen, bis alles weich ist. Jetzt die Kokosmilch dazugeben und alles mit einem Pürierstab cremig pürieren. Mit den Gewürzen abschmecken, mit Kräutern dekorieren und genießen.


Wenn die Kartoffeln gut aussehen und Bio-Qualität haben, lasse ich die Schale immer dran. Offiziell wegen den Vitaminen unter der Schale, in Wirklichkeit bin ich einfach nur faul ;-)

Kommentare

  1. Mmm Möhrensuppe mag ich auch total gern. Bislang habe ich sie aber noch nicht so oft mit Ingwer und Kokosmilch kombiniert. Klingt auf jeden Fall sehr lecker :)
    Ich hoff dir gehts jetzt auch schon wieder besser!

    lg Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das Fieber ist runter, bin nur noch etwas schlapp.

      Löschen
  2. Gute Besserung auch von mir ! Hier in HH scheint die Sonne, ideal, um auch mit Infekt ein wenig in der Sonne zu sitzen! :-)

    Viele Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, zum draußen sitzen fehlt hier noch die Sonne, bin nur mal ein paar Meter gelaufen. Am Wochenende soll es ja richtig warm werden.

      Löschen
  3. sieht super aus! da bist du bestimmt bald wieder auf den beinen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Klingt nach einer leckeren Variante. Da ich gerade in Experimentierlaune in der Küche bin, kommt das mal in eine Ecke meines Hirns. Beste Grüße.

    AntwortenLöschen
  5. Eben nachgekocht... Wow, das war die beste Möhrensuppe, die ich je hatte :-)
    Danke für das Rezept :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen