Schnelle Pak Choy Pfanne


Ein schnelles Essen und ein schneller Blogbeitrag. Ich hatte gestern noch einen Pak Choy der weg musste und ich wollte auch nicht lange in der Küche stehen. Deshalb hier nur was aus der Rubrik schnell zusammengebastelt, nicht schön aber lecker :-)

Im Prinzip habe ich das so ähnlich gemacht wie die Asia-Spaghetti. Nur weil es schon so spät war, habe ich die Kohlenhydrate durch Eiweiß ersetzt. Pak Choy putzen, Blätter grob und Stiele fein schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in der Reihenfolge darin andünsten, Pak Choy Stiele zugeben und 2-3 Minuten unter rühren andünsten. In der Zeit ein Paket Tofu-Bratstreifen von Netto 2 Minuten in der Mikrowelle erhitzen. Pak Choy Blätter und Bratstreifen in die Pfanne geben und ca. 3 Minuten mitgaren und dabei immer wieder umrühren. Jetzt alles nach Lust und Laune mit Pfeffer, Salz, Gemüsebrühe, Sojasauce und/oder Chilisauce würzen und genießen.


Die Tofu-Bratstreifen sonst bitte immer in einer Pfanne anbraten! Die Variante in der Mikrowelle steht zwar auch auf der Verpackung, aber das ist nur was für die schnelle Küche. Angebraten schmecken die vieeeeel besser.


Kommentare