Abstecher zum Max Pett in München

Heute ist unser Ruhetag und wir schauen uns mal München an. Da darf ein Besuch im Max Pett natürlich nicht fehlen, nachdem ich schon so viel darüber gelesen habe. Ich muss sagen, es hat sich gelohnt, lecker.


Ich hatte rote Beete Carpaccio und einen Zigeunerspieß. Hätte gerne noch etwas süßes hinterher gegessen, aber bei der Hitze schaffe ich das einfach nicht, schaaaade.




Kommentare

  1. Ja die Visitenkarte vom MP liegt hier auch auf meinem Schreibtisch :).
    Sieht lecker aus. Auch schön, dass Du das hier postest. Toller Blog. Ich wünsche dir viel Erfolg. Aber eine Frage hätte ich noch. Das Tool mit dem "Das könnte dich auch interessieren",.. ist das nur für die dynamischen Layouts verfügbar? Oder wie heisst das? Wenn Du mir das vielleicht per mail an dieumsteiger@live.de beantworten würdest wäre das ganz nett.

    Viele Grüße
    Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Für dich und falls es sonst noch jemanden interessiert, "Das könnte dich auch noch interessieren" ist ein Widget, was auch ohne dynamische Ansichten funktioniert. Das kannst du dir hier erstellen.

      Löschen
    2. Hallöchen und vielen Dank!.. Hab´s gerade erst gesehen. Herzliche Grüße Peter

      Löschen
  2. Das sieht so lecker aus! Ich habe ende Juli Urlaub und will unbedingt einen Tagesausflug nach München machen und bei Max Pett essen gehn!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das, aber plane ruhig etwas mehr Zeit ein. Wir haben wirklich relativ lange auf unser Essen warten müssen ...

      Löschen

Kommentar veröffentlichen