Spaghetti mit Tomatensoße auf der Hochthörle-Hütte


Nachdem wir heute schon einige Höhenmeter in den Beinen hatten, sind wir hungrig an der Hochthörle-Hütte angekommen. Hier konnten wir auf einer schönen Terasse mit Blick auf die Zugspitze sitzen und das bei traumhaftem Wetter mit knapp 30° C ... wenn Engel reisen :-)

Die vegane Auswahl beschränkte sich auf Spaghetti mit Tomatensoße, na immerhin. Für eine MTB-Tour ist das ja sogar ideal. Ich habe vorsichtshalber nachgefragt, ob Milch/Sahne an der Soße ist, aber das wurde verneint. So musste ich den anderen nicht beim Essen zuschauen. Für den Fall habe ich aber auch meistens immer noch eine Notreserve im Rucksack.

Kommentare

  1. Hallo!
    Da bin ich schon etwas neidisch...schönes warmes Wetter, ein toller Ausblick und ein leckeres Essen:-)!
    Genieß noch weiter das schöne Wetter, hier in Hamburg ist es bewölkt und windig...naja, der Norden halt.

    Viele Grüße!
    Nina

    P.S. Was nimmst Du als Notreserve mit? Trockenobst und Nüsse?

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Wünsche! So schönes Wetter hatten wir hier noch nie und ich liebe das. Also meine eiserne Notreserve sind Riegel. Ich hatte vorm Urlaub noch fast abgelaufene im Vegilicious für 99 Cent ergattert :) Die sind lecker und lassen sich gut transportieren. Normalerweise mache ich mir aber einfach ein Brötchen mit Zwiebelschmalz oder was anderem fettigem und Gurkenscheiben und nehme noch eine Banane und Gemüse mit. Studentenfutter ist auch gut. Mit Salat kommt man bei einer MTB-Tour leider nicht weit ...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen