Vegan in London

London soll ja ein riesiges veganes Schlemmerparadies sein, habe ich gelesen. Ich werde das testen und freue mich riesig, dass ich jetzt hier bin :)

Aber ..... ich bin mit 8 Omnis unterwegs, die sicher andere Prioritäten haben. Mal schauen, da muss ich flexibel und spontan sein. Dazu kommen noch meine bescheidenen Englischkenntnisse. Gegen mich klingt Guido Westerwelle wie ein native Speaker :)

Am Flughafen war ich schon sehr zufrieden. Es gab jede Menge Obst, Sandwiches und ich habe 2 leckere Falaffel Wraps gegessen. Das sieht doch schon gut aus, oder?

Wenn ihr noch Tipps für mich habt wie, das musst du gesehen oder gegessen haben, dann könnt ihr das gerne in einem Kommentar verewigen, ich würde mich freuen.

Kommentare

  1. Geh unbedingt ins Inspiral Eye! Eine Freundin von mir hat mir da mal rohe Pralinen mitgebracht und das war mit das beste was ich jemals gegessen habe :)

    Viel Spaß!

    AntwortenLöschen
  2. Keine Restaurant- oder Imbissempfehlung, aber ich habe gehört, dass es bei Tesco mittlerweile eine große Auswahl an veganen Eigenprodukten gibt. Sogar veganen Käse! In manchen Filialen soll es da eine rein vegane Ecke geben. :)

    Viel Spaß in London und schäm dich niemals für "schlechtes" Englisch. Ich glaube, viele finden den deutschen Akzent sogar charmanter, als wenn man versucht so obercool native zu klingen! :) Ich hab jedenfalls, trotz sehr gutem Englisch, immer die Erfahrung gemacht, dass alle den Akzent sowas von "cute" oder "adorable" fanden!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, London ist eine Reise wert! Ich wünsch Dir viel Spaß, hoffe, es ist nicht zu heiss!

    Meine Tochter fährt nächsten Monat mit ihrer Klasse dorthin - das gab es damals bei mir nicht, da ging es dann mal nach Sylt, das war schon ein echtes Highlight! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Bei den gängigen Supermarktketten gibts eine breite Auswahl an veganen Sandwiches, Snacks wie Obst/Gemüse. Damit habe ich mich immer tagsüber versorgt.

    AntwortenLöschen
  6. Die englisch Küche bietet ja nicht so viel, da immer ein Stück Fleisch mit Beilage und Bohnen/Erbsen (nein, ich hab doch keine Vorurteile ;))
    Aber da London sowieso ein Melting Pot ist (wie jede Großstadt) gibt's von italienisch über chinesisch bis indisch alles. Wer will da schon nur Chips+Vinnegar essen? ;)
    Vor allem Inder gibt's viele und dort dürfte es denke ich für Veganer einfach sein, und deine Omnis beschweren sich auch nicht, denke ich.
    Ansonsten empfehle ich wie immer, für rein vegane oder vegetarische Restaurants auf Happy Cow nachzuschlagen!
    Ganz viel Spaß!

    AntwortenLöschen
  7. Ach, wo hatte ich denn neulich so schöne Tipps zum Thema London gelesen? Achja, hier http://veganwonderworld.blogspot.de/search/label/London%20Calling

    Und beim Suchen bin ich noch über das hier gestolpert http://veganolution.wordpress.com/2009/07/10/vegan-in-london/ und hier http://veganolution.wordpress.com/2009/07/10/vegan-in-london/ und hier natürlich http://veltenbummler.blogspot.de/2012/04/london-calling.html :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups da war ein Link doppelt und dafür fehlt der hier http://www.deutschlandistvegan.de/vegan-in-london-unterwegs/

      Selbst war ich als Veganer noch nicht in London, sonst hätte ich die natürlich gern persönlich weitergeholfen :)

      Löschen
  8. In camden Town gibt es auf jedenfall ein veganes Restaurant, direkt am Kanal ,sehr lecker :)

    die haben auch veganes Eis :)

    AntwortenLöschen
  9. Cool. Ich war leider noch nie in London und habe deshalb keine Tipps, wünsche aber sehr viel Spaß!

    AntwortenLöschen
  10. @ALLE Voelen Dank für eure Tipps und Wünsche! Ich bin jetzt ganz entspannt, was das Essen angeht. Da macht mir eher das Internet "Sorgen". Überall steht zwar Free WIFI, aber dann muss man sich immer erst Anmelden/Registrieren, das ist mir dann doch meistens zu umständlich.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen