Unglaublich leckeres Essen im Zest in Leipzig

Ganz ehrlich, das ist viel zu schade zum essen :) Ich hatte schon einiges über das Zest in Leipzig gelesen, aber das hier übertrifft noch meine kühnsten Erwartungen. Die Einrichtung ist sehr schlicht und steht im krassen Gegensatz zum Essen.

Eigentlich wollte ich mich mit einem alten Schulfreund in Leipzig treffen, nur der konnte heute leider nicht. Also bin ich alleine durch die Stadt gebummelt und genieße jetzt hier ein veganes Essen. Letztes Jahr war ich ja schon in der Vleischerei (auch gut), das hier ist aber eine ganz andere Kategorie.

Ich hatte Fedelini in Knoblauchsahne - sautierter Mangold,  fritierte Kapern, Feigen-Paranuß-Tapenade und gebackener Rotweintofu. Als Dessert gab es ein Trifle aus glasierten Quitten - Tonkabohnen-Mousse und Haselnußstreuseln.

Das war nicht nur geschmacklich ganz toll, nein auch was für's Auge. Am liebsten hätte ich das schockgefroren und mitgenommen um es allen zu zeigen, die da immer noch denken, vegan essen wäre Verzicht. Also wer mal in Leipzig ist, sollte hier unbedingt hingehen und das gilt auch oder gerade für Omnis :)

Ich kann mich nicht dran erinnern, wann ich unterwegs mal so gut gegessen habe!!!



Kommentare

  1. Oh ja, das Zest! Ich liebe das Essen dort auch, aber bei dem Preis und der - für meinen Geschmack - doch etwas ungemütlichen, zu engen Einrichtung bleibt das dann doch eher eine Seltenheit. :) Warst du schon im Deli? Die machen grandiose Kuchen (und fantastische Burger), ist auch in der Nähe, am Connewitzer Kreuz. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp! Bin leider schon auf dem Rückweg, aber ganz ehrlich, ich hätte jetzt auch nichts mehr runtergekriegt :) Ja, die Einrichtung war jetzt auch nicht so mein Fall, ansonsten war es richtig gut!

    AntwortenLöschen
  3. Sag ich doch! Das Zest ist der Hammer! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt fällt mir gerade ein, das ich in deinem Blog damals zum ersten mal vom Zest gelesen habe :) Danke für den guten Tipp, es hat sich wirklich gelohnt!

      Löschen
    2. Siehste :) Ich sollte echt öfter dahin gehen, es war so fantastisch :)

      Löschen
  4. Das Zest ist mein absolutes Lieblingsrestaurant. Definitiv noch ein Grund mehr von Dresden nach Leipzig zu ziehen!

    AntwortenLöschen
  5. YUMMI!

    Bei mir gab's heute Sojasteak mit Bohnen, doppelt gebackenen Kartoffeln und Apfelkrem. Und da soll nochmal einer sagen fleischlos macht nicht glücklich. :) Also es war sehr sehr lecker. Und auch für mich als nicht-veganer ein Erlebnis! Ich hab ein paar Fotos von dem leckeren Hauptgang und dem auch überüberausleckeren Dessert hier: http://www.leipzig-leben.de/zest-leipzig/ Ansonsten bleibt nur jedem, selbst einmal zu probieren, ob er mit der veganen Küche etwas anfangen kann. Von mir gibt es auch beide Daumen hoch!! :)

    LG Adelina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich immer, wenn auch Nicht-Veganer mal ein Kompliment über veganes Essen machen! Die Meisten suchen immer so lange, bis sie was zum nörgeln finden. Bist du Vegetarierin oder hat dich jemand zu diesem Besuch "gezwungen"? :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen