Vegan in Istanbul

Ich bin schon sehr gespannt und auch etwas aufgeregt. In einer 15 Millionen Einwohner zählenden Metropole brauche ich mir aber essensmäßig sicher keine Sorgen machen. Die ersten Schnappschüsse machen schon große Hoffnung! Da ist es sicher schwieriger, wenn man 2 Wochen in einem bayrischen Dorf "eingesperrt" wird :)

Die Türken sehen sich ja selber als Weltmeister im Gemüseverbrauch und das macht sie mir schon mal sehr sympathisch. Nur etwas aus dem Reiseführer macht mir große Sorgen: "Geehrt fühlen darf sich, wer auf dem Lande -Glocken des Glücks- gegrillte Hammelhoden, oder Marzipan aus dem Fett von Schafsschwänzen, Helva, serviert bekommt". Auf diese Ehre verzichte ich gerne und nicht nur aus ethischen Gründen!

Hat noch jemand einen guten Tipp für mich wie, das musst du in Istanbul unbedingt gegessen oder gesehen haben? In 5 Tagen kann ich einiges schaffen, ich freue mich schon riesig!!!






Kommentare

  1. unterschätz mal die bayerischen Dörfer nicht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war mal zu einer Lan-Party in Bayern, da habe ich 3 Tage nur von Bier und Pommes gelebt. In dem Gasthof gab es wirklich nichts anderes für mich. Aber es gibt schlimmeres! Auserdem ist in Bier, glaube ich, alles wichtige drin :)

      Löschen
    2. naja, ich wohn da schon ein paar Jährchen ;) im Zweifelsfall kriegste in keinem gut bürgerlichen Restaurant wirklich was veganes (ich erinnere mich mit Grausen an eine letztjährige Hochzeit in der Nähe von Kiel, bei der ich die Auswahl zwischen Fisch- und Wildgerichten hatte und auf die "vegan"-Anfrage dann Wild vorgeschlagen bekam ;) da wär ich allein um die Pommes-Option froh gewesen...)

      Löschen
    3. Das kann ich nur unterschreiben, im Süden (da bin ich aufgewachsen) ist das Angebot gerade in den Supermärkten doch um einiges besser als hier im Norden. Auf Bayern lass ich nichts kommen :D ..aber in kleineren Restaurants irgendwo aufm Dorf, egal wo, wird einem als Vegetarier/veganer schon mal gern ne Wurst angeboten.. oder Fisch :D

      Löschen
  2. Hach...Istanbul...spannende Stadt!

    Den Kaiserpalast und die Hagia Sophia musste Dir angucken.
    Einen Teppichbasar würd ich auch empfehlen.
    Und Achtung: keine hochglänzenden Schuhe tragen - die Schuhputzer sind etwas aufdringlich. ;)

    Genieß die Stadt! Und die Türken haben eine richtig gute leckere Gemüseküche! Da wirste schon was finden!

    AntwortenLöschen
  3. Danke, zur Hagia Sophia gehen wir gleich. Um Teppichhändler mache ich immer einen Bogen, außer mir bietet hier mal einer einen fliegenden Teppich an ;) Und ja, die Gemüseküche ist wirklich toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du zu einer richtigen Präsentation gehst, dann fliegen die Teppiche! Versprochen! ;)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen