Donnerstag, 28. Februar 2013

Männerfrühstück :)


Wer hart arbeitet, muss auch richtig essen ....... wir brauchen einfach unser Vleisch ;) Ich habe hier noch einen vegetarischen Kollegen doch leider schaffen wir es viel zu selten, unsere Pausenzeiten so zu koordinieren, dass wir uns gemeinsam was leckeres auf Arbeit kochen warm machen können. Hier gab es Edeka TK-Gemüse, Netto Tofu-Bratstreifen, Aldi Veggie-Burger mit Senf und aufgewertet wurde alles noch mit frischen Tomaten und Ingwer.

Die Tofu-Sachen haben wir ohne zusätzliches Öl in einer Pfanne angebraten. Dazu kam auch gleich der klein geschnippelte Ingwer. In einem anderen Topf haben wir gleichzeitig das Gemüse warm gemacht.



Das sieht nicht nur gut aus, nein, das schmeckt auch lecker, geht richtig schnell und macht lange satt.


Die Krönung sind natürlich immer wieder die Kommentare der Kollegen. Der Erste kommt rein und sagt: "Mhhhm, das riecht aber lecker". Kurz danach kommt der Nächste: "Boah, wie stinkt das hier?". Darauf ruft einer aus der hintersten Ecke von den billigen Plätzen: "Kein Wunder, die braten sich wieder ihr Tofu-Zeug" und schon schaukeln sich alle gegenseitig hoch. Unglaublich! Kennt ihr das auch? Entweder stimmt die Farbe nicht, der Geruch, oder irgendwas anderes. Über veganes Essen muss prinzipiell immer gemeckert werden ...

Mittwoch, 20. Februar 2013

Vegan Wednesday #6


Heute war wieder Vegan Wednesday und ich hab sogar mal dran gedacht  :) Gesammelt wird heute bei Mixed Greens für dieses wunderschöne Pinterest-Board.


Früh:

Auf die Schnelle eine Scheibe Knäckebrot mit Marmelade und dazu grünen Tee.


Frühstück:

Goji-Müsli mit Joghurt. So trocken habe ich das natürlich nicht gegessen, aber das Foto mit dem Joghurt sah nicht mehr so appetitlich aus :)


Mittag:

Vollkornbrot mit Aldi Veggie-Aufschnitt, Senf und Gurken + Doping.


Abends:

Gemüsepfanne Resteverwertung: Zwiebel, Porree, Broccoli, Kartoffel + Gemüsebrühe mit Soja-Cuisine und ein leckerer Aldi Veggie-Burger.



Der Broccoli hatte seine besten Tage auch schon hinter sich und ups, die Soja-Cuisine war seit Dezember 2012 abgelaufen :( Ich hoffe das war nicht mein letzter Post ....

Sonntag, 17. Februar 2013

Gemüse-Wrap auf der VeggieWorld in Wiesbaden


Das war wirklich nur etwas Gemüse mit Dressing und eingewickelt in "Esspapier", was auch nur aus Gemüse war. Leider habe ich vergessen zu fragen, wo man so etwas bekommt. Ich fand den Gemüse-Wrap nämlich richtig gut und lecker! Der war jedoch nur was für den hohlen Zahn und mit 4 € auch nicht gerade ein Schnäppchen. Also besser selber machen, den Spiralschneider dazu habe ich ja schon :)

Ich wollte schon letztes Jahr zur VeggieWorld nach Düsseldorf, konnte aber leider nicht. Wiesbaden ist eigentlich viel zu weit, aber ich hatte kurzfristig eine günstige Mitfahrgelegenheit gefunden. So hat sich das dann doch gelohnt. Auf der Messe war so ziemlich alles vertreten, was man kennt und noch etwas mehr. Man konnte viel entdecken und vor allem probieren und trotz des großen Andrangs, waren die Schlangen an den Ständen erträglich, gestern jedenfalls.

Es gab veganen Döner, Cigköftem, Sushi, Currywurst, Smoothies, Wraps, süßes und viele andere Kleinigkeiten zum probieren. Die Neuentdeckung für mich war die Veggie Räuchersalami von Vantastic Foods. Selbst das kleine Probierstück auf dem Holzspieß entfaltete in meinem Mund schon einen kräftigen und herzhaften Geschmack *staun*. Die muss ich mir unbedingt bestellen.

Bei Attilas Challenger Treffen war ich natürlich auch kurz drin :) Für mich persönlich sind solche "Jubelveranstaltungen", wo man sich gegenseitig beklatscht, ja eher nichts. Andererseits ist das doch beeindruckend, wie Leute mit völlig unterschiedlichen Lebensumständen über ein Diät-Kochbuch zusammen finden :) Da werden T-Shirts gekauft, Fotos gemacht, Videos auf YouTube gepostet, Autogramme geholt und man feuert sich gegenseitig an. Egal wie und aus welchen Motiven auch immer Leute den Weg zu einer veganen Ernährung finden, ich finde das gut!

Was ich etwas vermisst habe, waren Tierrechtsthemen, Kleidung und Schuhe. Irgendwo habe ich sogar Fetakäse gesehen und auch einen Stand mit Honig. Das war also keine rein vegane Veranstaltung. Die Veggieworld ist halt keine veganfach :) Dadurch wird aber auch ein ganz anderes Publikum angezogen. Vielleicht waren auch Leute nur wegen der parallel stattfindenden Paracelsus Messe drin und haben sich dann mal an einen Veggie-Stand verirrt? Genauso habe ich mich ja auch auf die Gesundheitsmesse verirrt, aber nach wenigen Metern wieder kehrt gemacht. Da gab es unter anderem Wasserverwirbler und Armbänder, die vor Strahlen schützen :) Ich will so etwas jedoch nicht lächerlich machen! Es gibt durchaus mehr, als wir uns vorstellen können. Und wer krank ist und von der Schulmedizin keine Hilfe mehr bekommt, klammert sich an alles. Ich bin froh, dass ich so etwas nicht brauche!!!

Insgesamt war es ein gelungener Samstag, obwohl ich vorher nur 5 Stunden geschlafen habe und frühes aufstehen absolut nicht mein Ding ist. Ich würde jedenfalls nochmal zur VeggieWorld hinfahren, dann allerdings nur hier in der Nähe.

Dienstag, 12. Februar 2013

Ein schnelles Frikadellen-Brötchen ...


... und ein schneller Post. Unterwegs, Hunger, schlecht vorbereitet? Mein Normalzustand und das ist immer ungünstig als vegan lebender Mensch :) Aber es gibt einige Möglichkeiten! Heute ein schnelles und veganes Frikadellen-Brötchen:

Ihr braucht dazu einen Bäcker, einen EDEKA (Marktsuche), eine Pfanne/Mikrowelle und ein MacGyver-Werkzeug. Zur Not geht es auch ohne Technik! Ein Brötchen lässt sich auch ohne Hilfsmittel teilen und die Frikadellen schmecken auch kalt :)

Das sind die vegetarischen Mini-Frikadellen von Soyes und ich finde, die haben eine gute faserige Struktur. Wenn man dann noch etwas Senf oder Tomatenmark drunter macht, ich nehme auch gerne Tomatenmark mit Würzgemüse, dann ist das einfach perfekt! Lasst es euch schmecken und einen schönen Tag noch ...


Montag, 4. Februar 2013

11 Dinge über mich


Jetzt hat es mich auch erwischt, ich wurde von Nicole und Christian getaggt. Sowas mag ich gar nicht, aber da muss ich jetzt wohl durch *stöhn* Ich lese ja auch gerne private Sachen von anderen und klicke mich durch Bildergalerien. Doch wenn jeder nur noch bei anderen lesen will und selbst nichts mehr preisgibt, dann funktioniert das Ganze natürlich nicht :) Also los ...

11 22 Fragen:


1. Warum lebst du vegan (oder nicht)?

Ich lebe vegan und ganz klar aus ethischen Gründen. Ich war vorher lange (viel zu lange) ein Gesundheits-Vegetarier, bis mich ein völlig krasser Artikel wachgerüttelt hat.


2. Könntest du es dir vorstellen, roh- oder urköstlich zu leben?

Ich kann mir vieles vorstellen :) Auch das, warum nicht? Aber ernsthaft habe ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht. Eins weiß ich aber, ich sollte den Rohkostanteil in meiner Nahrung definitiv erhöhen.


3. Sind deine Mitbewohner/Familienmitglieder auch Vegetarier oder Veganer?

Meine Mutter ernährt sich oft vegan mit vegetarischen "Rückfällen". Aber das ist OK und ich habe ganz großen Respekt, denn schließlich hat sie ihr ganzes Leben was anderes gelernt und gelehrt! Mein Neffe ist Vegetarier und mein Bruder isst Fleisch und auch gelegentlich vegan. Er kann sich noch nicht entscheiden ;) Im Gegensatz zum Rest der Sippe. Die mäkeln, machen Witze und provozieren, also eine ganz normale Familie :)


4. Schnee: Segen oder Fluch?

Gefällt mir, sieht toll aus, aber nur Weihnachten oder im Urlaub Segen, sonst Fluch.


5. Magst du "Kleiderkreisel"?

Ich finde die Idee gut, nutze das aber nicht weil ich Sachen einfach anprobieren möchte.


6. Was könnte ich an meinem Blog noch verbessern?

Nichts. Mach was dir Spaß macht! Außer du willst als Blogger berühmt werden und Geld damit verdienen. Dann müsstest du aber auch das Thema wechseln ;)


7. Wie viel Zeit geht bei dir in der Woche für deinen Blog drauf?

Ich schüttle die Artikel leider nicht so aus dem Ärmel. Selbst für kurze Artikel brauche ich mit fotografieren und so mindestens eine Stunde, auch wenn das Ergebnis nicht danach aussieht.


8. Welches Lebensmittel kannst du nicht ausstehen?

Keins, ich esse alles, probiere alles und vertrage auch alles! Es gibt auch nur wenige Dinge, die ich nicht so mag. Pflaumen, Aprikosen und phasenweise auch Kiwis. Ich esse die aber auch, wenn die in meiner Greenbag drin sind.


9. In welchem exotischen Land würdest du gerne leben?

In keinem, das ist kein Thema für mich.


10. Schaue dir dieses Video an und poste deine erste Reaktion

Schon die Musik hat mich an alte Heimatfilme erinnert, da stellen sich mir die Nackenhaare auf. Als ich dann noch hörte "von Gott erschaffen" habe ich nach 29 Sekunden abgebrochen.


11. Fährst du Auto?

Nein. Als ich mein letztes verkauft habe, wollte ich es mal 3 Monate ohne testen und dabei bin ich dann auch geblieben. Ich habe es nicht weit auf Arbeit und habe gute Einkaufsmöglichkeiten vor der Tür. Mir reichen die öffentlichen Verkehrsmittel völlig aus und seit dem spare ich sogar richtig Geld und konnte mir schon den ein oder anderen schönen Urlaub gönnen :) Für Notfälle bin ich noch beim Carsharing angemeldet, aber auch das nutze ich kaum.


12. Wenn du drei Wünsche frei hättest...welche wären das?

Ich brauche nur einen Wunsch. Dann würde ich mir wünschen, dass ich jeden Tag drei Wünsche frei hätte ;)


13. Hast du schon mal übers Auswandern nachgedacht?

Nicht wirklich. Manchmal sage ich zwar, dass ich gerne irgendwo leben würde, wo es immer schön warm ist, aber das ist nur so dahergeredet.


14. Willst du mal eine Familie gründen? Wenn du schon eine hast, soll sie noch größer werden?

Würde ich gerne, aber wie? Als Veganer darf ich doch keine Schmetterlinge im Bauch haben und das ist die absolute Grundvoraussetzung :) Na irgendwie finde ich schon noch eine Lösung ...


15. Welches war dein liebstes Kinderbuch?

Grimms Märchen. Meine Oma hat mir immer daraus vorgelesen und daran kann ich mich heute noch erinnern :)


16. Hast du vor einem bestimmten Tier Angst?

Schlangen. So ein Quatsch, hier gibt es gar keine. Das muss irgendwie aus dem Unterbewusstsein kommen.


17. Was würdest du in Zukunft gern an deinem Leben ändern?

Ich denke, ich sollte etwas offener auf andere zugehen und mich nicht so einigeln. Vielleicht auch mal eine meiner bevorzugten Sportarten gegen eine Mannschaftssportart austauschen?


18. Kannst du mehrere Sprachen sprechen?

Nein. Ich mache zwar seit 3 Jahren einen Englisch-Kurs an der VHS. Die 1 1/2 Stunden pro Woche sind aber zu wenig, um sagen zu können ich kann Englisch sprechen. Jetzt sind auch schon wieder 4 Wochen "Ferien", viel zu lange. Mir macht das jedoch riesig Spaß und ich möchte den Kurs ewig weitermachen!!!


19. Wo shoppst du lieber? In der Stadt oder im Internet?

Im Internet. Ich lasse mir sogar im Frühjahr die Blumenerde nach Hause liefern :) Nur für Klamotten gehe ich in die Stadt, logisch.


20. Hast du ein oder mehrere Haustiere? Wenn ja, bitte ein Foto mit posten^^ .

Einen Plüsch-Pinguin, im Sommer Schnaken und Mücken und gelegentlich verirrt sich auch schon mal eine Spinne zu mir :) Was größeres kommt bei mir aber nicht in's Haus. Ach und die Marienkäfer wollten mal bei mir am Fenster überwintern. Eines Tages waren sie wieder weg, ich habe sie aber nicht rausgeschmissen!



21. Bist du in einem Verein?

Nein.

22. Was treibt dich zur Verzweiflung?

Not, Elend, Armut, Dummheit, Katastrophen machen mich traurig. Manchmal bin ich auch wütend, z.B. wenn Leute in Diskussionen mit Halbwissen glänzen und solche Dinge sagen wie, für deinen Tofu wird doch auch der Regenwald abgeholzt, aber das legt sich dann wieder. Richtig verzweifelt bin ich jedoch nie und ich hoffe das bleibt auch so!!!





Puh, war das anstrengend. Liest das überhaupt jemand bis zu Ende? Mit den 22 Fragen habe ich mich auch nicht ganz an die Regeln gehalten, aber dafür brauchte ich mir selber keine 11 Dinge ausdenken. Jetzt muss ich nur noch Blogs in meinem Google Reader finden, die noch nicht getaggt wurden. Das wird verdammt schwer, da das hier schon länger die Runde macht.



Meine 11 Fragen an euch:
  1. Hast du ein Smartphone und welche 3 Apps benutzt du am häufigsten?
  2. Was isst du am liebsten?
  3. Hast du schon mal Geld gespendet und wenn ja, an wen zuletzt?
  4. Glaubst du das es einen Gott gibt?
  5. Treibst du regelmäßig Sport?
  6. Findest du PETA-Kampagnen gut?
  7. Schaust du dir Filme lieber zu Hause oder im Kino an?
  8. Welches (Rock)Konzert hast du zuletzt besucht?
  9. Magst du Facebook und wenn ja, warum oder warum nicht?
  10. Wie gefällt dir dieses Video und welche Szene hat dich am meisten beeindruckt?
  11. Was wünschst du dir persönlich für die Zukunft?



Und hier sind die glücklichen Gewinner meiner 11 Fragen :)

  1. think. care. act.
  2. Tuffi... is dann mal veg...
  3. Wie ein frischer Veganer die Welt erlebt
  4. Cheesys Blog... go vegan!
  5. Einfach - Vegan - Leben
  6. The Seitanist
  7. Greensoul
  8. Jetzt is(s)t sie vegan und konsumkritisch(er)
  9. Melis bunte Studentenküche
  10. Kalinka's Kitchen


PS: Ich habe in euren Blogs extra geschaut, ob ihr schon mal getaggt wurdet und nichts gefunden. Falls ich was übersehen habe, bitte ich um Entschuldigung.


Hier nochmal die Regeln:

  • schreibe 11 Dinge über dich
  • beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden
  • denk dir 11 fragen aus, die du 11 anderen Bloggern stellen möchtest
  • such dir 11 Blogger aus, die unter 200 follower haben und tagge sie
  • mach deine Blogger darauf aufmerksam
  • zurück-Taggen ist nicht erlaubt


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...