Gurken- und Tomatenbrötchen


Ich wollte schon immer mal ein angebissenes Brötchen posten :-) Nein Quatsch! Aber der ganz normale Alltag gehört auch zum bloggen, oder? Ich möchte ja auch zeigen, wie ich mich so durchschlage ....

Gelegentlich treffen wir uns bei einem Kollegen und frühstücken mit mehreren zusammen. Meistens gibt es da so "normale" Sachen wie Gulaschsuppe, Rührei oder Mett. Gestern fragte ein Kollege, kommst du auch? Ich sage, hmmmm, da gibt es ja wieder nichts für mich. Darauf er, ich rufe mal an und frage. Ich sage, jo, sag der bekloppte Vegetarier kommt wieder mit :-) Kurz danach meinte er, alles klar, und ich habe nicht gesagt, es kommt ein Vegetarier, sondern ein Veganer. Sie macht extra was und du kannst gerne kommen. Oh .... schön!

Heute gab es dann eine ganze Schale Gurken- und Tomatenscheiben nur für mich. Ganz ehrlich, damit war ich sehr zufrieden! Schön mit Salz und Pfeffer, das sieht gut aus und schmeckt auch richtig erfrischend und lecker. Da kann ich nicht meckern, da habe ich schon ganz andere Situationen erlebt, wo ich nur die Deko von den Wurstplatten gegessen habe, kein Witz! Deshalb begebe ich mich nur ungern in solche Situationen. Um so mehr freue ich mich, wenn jemand an mich denkt, flexibel ist und einfach mal Rücksicht nimmt. Eigentlich ist das ja relativ einfach, aber leider noch nicht immer selbstverständlich ....

Kommentare

  1. Ich liebe Gurken bzw. Tomatenbrote :) Und auch sehr gut ist ein Brötchen mit Radieschen und Salz.
    Angebissene Brote find ich nebenbei super ...siehe meinen Vegan Wednesday.

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag deinen Blog sehr, lieber Homeveganer! Du darfst gerne öfter Alltagssituationen posten :)

    Lg Federchen

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es lustig, dass bei dir Gulaschsuppe zum normalen Frühstücksangebot zählt. Das habe ich ja noch nie gehört :)

    Auch wenn das Essen für mich nichts gewesen wäre (ich ekele mich vor Tomaten), ist es löblich, dass deine Kollegin etwas für dich vorbereitet hat. Sowas freut einen doch immer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war auch eher so ein kombiniertes FrühstückBrunchMittagessen. Aber davon abgesehen, ich kann auch früh um 6 schon Linsensuppe essen :)

      Löschen
    2. Ja, ich kann auch zum Frühstück kalte Pizza vom Vorabend essen :) Ich zähle es aber nicht zum regulären Frühstück. Aber klar, wenn es in Richtung Brunch geht, macht das natürlich Sinn.

      Löschen
    3. Ja kalte Pizza geht immer, sogar nachts :)

      Löschen
  4. Kalte Pizza zum Frühstück hab ich auch schon gehabt, aber werd irgendwie immer komisch angeguckt, wenn ich das mal erzähle :D

    Die Brötchen sehen echt lecker aus, ich krieg gerade Hunger :S Ist wahrscheinlich nix mehr von übrig, oder? :D

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    Tomaten- und Gurkenbrötchen/-brote gehen immer :-) Wir gehen hin und wieder frühstücken. Hier in der Nähe haben wir inzwischen ein Lieblingsrestaurant gefunden, dass Frühstückbuffet anbietet mit relativ viel frischem Obst und Gemüse. Dort esse ich dann auch Tomaten- und Gurkenbrote, Kiwi, Äpfel, Ananas, Pfirsiche, Mais, Oliven, Peperonie und wenn ich mir meine "Milch" mitbringe kann ich auch noch Müsli essen ;o) Für etwa 7,00 € (mit Kaffee satt) ist das für mich vollkommen in Ordnung. Es muss doch nicht immer kompliziert sein, selbst wenn ein veganer dazwischen ist ;o)
    Viele Grüße
    Juli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 7 € und dann bringt man sich noch was selber mit, eigentlich bekloppt :) Aber das habe ich auch schon gemacht. Bin zum Frühstück gegangen und hatte 2 Tomaten und eine Dose Brotaufstrich in der Tasche ....

      Löschen

Kommentar veröffentlichen