Vegane Wraps



Die haben viel besser geschmeckt, als das hier auf dem Foto aussieht :) Wraps sind das ideale Essen für Familienfeiern oder andere Zusammenkünfte, finde ich. Wer keine Tomaten verträgt oder Paprika, nimmt das halt nicht. Jeder kann essen was er mag, optimal.

Es gab verschiedene Soßen, Salat, Paprika, Zwiebeln, Gurken, Tofu-Hack von Kaufland, "richtiges" Mett, Thunfisch und natürlich Mais und Kidneybohnen. Alles in kleinen Schälchen, so das sich jeder nach Lust und Laune bedienen kann. Ich habe meine richtig scharf gemacht mit Sambal Oelek :)

Sogar die Wraps waren diesmal vegan. Früher hat das hier keine Sau interessiert, sorry, und heute wird auch darauf geachtet. Das finde ich ganz toll, danke! Diese hier gibt es bei Edeka und die sind sogar direkt als vegan gekennzeichnet.



Also wer mal Gäste hat, mit Wraps kann man nicht viel falsch machen und ...... ich wünsche allen Lesern noch frohe Ostern!

Kommentare

  1. Ich mag solche Selbstzusammenstell-Essen auch gerne, weil es unkompliziert ist und jeder das nehmen kann, was er mag. Und solange der Hauptteil, also bei dir die Wraps vegan sind, kann ja nichts schief gehen :)

    AntwortenLöschen
  2. Ohh, ich krieg Hunger :)
    Ich wünsche auch noch schöne Feiertage!

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe die Dinger! Und stimmt, ist wirklich praktisch (ähnlich wie bei Pizza), dass sich jeder das nehmen kann, was er mag.

    Klasse, dass es immer mehr vegane Produkte im Handel gibt. Das ist ein Riesenfortschritt, wie ich finde.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen