Mispeln (Loquats) mit Joghurt und Zimt


Zitat: "Die Japanische Wollmispel wurde anfänglich als Zierpflanze angepflanzt. Vermehrt wird sie jedoch auch wegen ihrer Früchte angebaut" (Quelle: Greenbag). Ja, so wie ihr jetzt vielleicht guckt, habe ich mich auch gewundert, als ich die aus meiner Greenbag geholt habe :) Kennt ihr Mispeln?

Also für mich waren die neu und das ist auch das Schöne an meiner Gemüsetüte. Da entdeckt man immer wieder etwas, was man so nicht in jedem normalen Supermarkt findet oder achtlos dran vorbei läuft.

Ich habe heute auch nicht viel Aufwand damit betrieben. Einfach klein geschnitten und etwas Alpro Naturjoghurt und Zimt dazu gegeben, lecker! Wer es etwas süßer mag, kann auch noch Agavendicksaft drüber geben. Für mich haben die fast wie eine Mischung aus Aprikosen und Mandarinen geschmeckt mit einer angenehm süß-säuerlichen Note. Wenn ich die irgendwann auf einem Markt oder woanders entdecke, würde ich die nochmal kaufen. Ich werde jetzt aber nicht sofort losrennen und verzweifelt danach suchen ;)


Übrigens kann man die Mispelkerne angeblich sogar rösten und Kaffee draus machen. Ich habe die aber nur zur Deko mit hingelegt. Man muss ja nicht alles selber machen und außerdem habe ich noch eine große Tüte Espresso Roast von Starbucks zu Hause ......... und jetzt weiß ich auch, was ich mir gleich nach dem Dessert mache :)

Kommentare

  1. ... wir haben letztes Jahr Mispel-Samen aus La Gomera mitgebracht und gepflanzt. Ich bin gespannt, ob und wann unsere Pflänzchen Früchte tragen. Finde die Dinger nämlich auch extrem lecker! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich dachte die wachsen nur in warmen Regionen? Habt ihr die drin eingepflanzt? Vielleicht hätte ich die Kerne doch nicht wegwerfen sollen ...

      Löschen
    2. Wir haben die Kerne in Erde gesetzt, die Erde gut gegossen, Folie drüber und drinnen an einen sonnigen Platz gestellt. Als die Pflanze ein paar Zentimeter hoch war, haben wir die Folie entfernt und irgendwann in nen größeren Topf umgetopft. Während des Sommers stand sie draußen, den Winter über haben wir sie frostfrei gehalten, obwohl sie sogar Frost vertragen soll... Nach einem Jahr ist das Plänzchen nun schon 15-20 cm hoch! :-)

      Löschen
  2. Ich hab noch nie von Mispeln gehört, klingt aber interessant. Neue Produkte zu entdecken macht immer (naja, meistens) viel Spaß :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig, ich denke auch man kann alles probieren. Nur als Fleischesser wäre ich vorsichtig mit so einer Aussage .... da gibt es schon komische Sitten und Gebräuche in manchen Ländern ....

      Löschen
  3. Öhm...is hier ne versteckte Kamera oder woher weißt du, wie ich grad gucke? *g* Ich hab gerade zum ersten Mal von Mispeln gehört (bzw. gelesen). Sehen aber lecker aus, bissel wie so Pfirsich- oder Mango-Schnitze.
    Zum Thema komische Sitten und Gebräuche in manchen Ländern kann ich auch ein Liedchen singen, aber zum Glück nicht aus eigener Erfahrung...mir hat mal ein Bekannter ein Foto mit nem Teller Hühnerfüße gezeigt...da wurds mir ganz spontan schlecht :S

    AntwortenLöschen
  4. Hi Homeveganer,
    ich wollte dir an dieser Stelle einmal schnell danken, da mir deine Seite bei meiner Umstellung von vegetarisch auf vegan wirklich sehr geholfen hat.
    Lg

    AntwortenLöschen
  5. Gehört hatte ich schon mal von Mispeln, sie aber noch nirgends gesehen und wusste auch nicht wie die aussehen.
    Danke für deinen Beitrag dazu!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die mispel ist eine bei uns fast vergessene obsttorten die man allerdings erst nach dem 1. Reif essen kann oder Schnaps rennen kann die mispel oder watomouro gibt es in südlichen Ländern kommt ursprünglich aus Japan ist sehr gesund vit.C und Kalium schmeckt säuerlich hat einen großen braunen Kern ähnlich der Kastanie ist ein rosengewächs man kann auch leckere Marmelade machen in Griechenland wächst sie in jedem Garten, hab noch nicht versucht Kerne einzupflanzen werde ich probieren ☺☺

      Löschen
    2. Schnaps brennen hört sich jetzt auch gut an ;) Aber ich habe die seit dem nie wieder irgendwo gesehen.

      Löschen
  6. Hallo.
    Gerade habe ich deinen Blog entdeckt, echt sympatisch.
    Ich lebe in Berlin und hier gibt es Mispeln in fast jedem Bio Mark und an jeder zweiten Ecken, in den Türkischen Lebensmittelgeschäften.
    Rangetraut habe ich mich bis jetzt noch nicht aber jetzt wird es ganz schnell nachgeholt wenn ich schon Aprikose höre lauft bei mir das Wasser im Mund zusammen, ich sag nur Vinschger Marille und Wachauer Marillen eine der besten Obstsorten die ich kenne.
    Danke noch mal fürs Mut machen!
    Grüße,
    Jesse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im türkischen Laden? Da habe ich noch nie drauf geachtet, muss ich nachholen. Danke für den Tipp.

      Löschen
  7. Ja, habe ich heute erst wieder gesehen, als ich dort war, waren sogar im Angebot.

    Sorry das ich mich jetzt erst wieder melde!

    Grüße,
    Jesse

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen