Tomaten mit Frischkäsefüllung


Ich habe mir heute was schön sommerliches gemacht, mit Tomaten und veganen Frischkäse. Das ging sogar recht schnell. Während die Tomaten im Ofen stehen kann man ja was anderes machen, z.B. sich über das schöne Wetter freuen :)

Zutaten:

  • 3-4 Tomaten
  • 1 EL Basilikum, TK
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100 g veganer Frischkäse (z.B. Heirler wie Frischkäse)
  • 2 EL Hefeflocken
  • Kräutersalz, Pfeffer
  • Olivenöl


Die Tomaten waschen, Deckel abschneiden und Tomaten mit einem Löffel aushöhlen, umgedreht abtropfen lassen. Die Knoblauchzehe(n) schälen und pressen. Alles mit dem Zitronensaft, Frischkäse und Hefeflocken gut vermengen und mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken. Die Füllung in die Tomaten geben, etwas Olivenöl darüber träufeln und bei 180° C ca. 20 Minuten im Ofen backen.

Die Tomatendeckel habe ich klein geschnippelt, mit dem Tomateninneren vermischt und gewürzt. Dazu gab es noch etwas getoastetes Ciabatta und ein Gläschen Rotwein, PERFEKT :)


Ich habe hier noch einmal Soyananda Kräuter-Knoblauch Frischkäse stehen, den ich jetzt aus Neugierde auch noch aufgemacht habe. Tja, was soll ich sagen ... der ist um Längen besser, als der von Heirler. Richtig cremig, unglaublich, ich muss den jetzt sofort wieder wegstellen, sonst löffle ich den so aus :) Das ist natürlich auch 'ne andere Preiskategorie. Probiert es selber mal aus und berichtet mir, welcher euch besser schmeckt. Ich denke mit den zusätzlichen Gewürzen ist der Heirler für die Füllung OK, aber auf dem Brot würde ich den Soyananda ganz klar bevorzugen.


Quelle: Originalrezept aus der Greenbag-Küche (veganisiert)

Kommentare

  1. Den Soyananda finde ich megalecker. Wobei ich ihn eher mit Kräuter Creme fraiche vergleichen würde, so zart ist er. Bisher habe ich mir zwei Töpfchen geleistet und bei beiden habe ich mindestens die Hälfte gelöffelt ... gefääääährlich.

    AntwortenLöschen
  2. Überall lese ich, dass der Soyananda so gut sein soll. Bei uns gibt's den leider (noch) nicht zu kaufen. Der Heirler hat mir eine etwas zu deutliche Sojanote, die mich ein bißchen stört.

    AntwortenLöschen
  3. der Soyananda ist der Oberhammer!!!!

    PS) Super Idee mit den Tomaten. Habe ich mir gleich abgespeichert.

    LG Biggy

    AntwortenLöschen
  4. Ich wollte mir heute nochmal Soyananda Nachschub für das Wochenende kaufen ..... nicht gefunden, weg, ausverkauft. Ich erwähne nie wieder gut schmeckende Sachen in meinem Blog ;)

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das sieht total lecker aus, ich hätte gerne eine Portion ;)
    Das will ich auf jeden Fall mal ausprobieren, ich hoffe, dass ich irgendwie an solchen Frischkäse komme :S

    AntwortenLöschen
  6. Es gibt so viel vegane Blogs :D aber deiner ist richtig gut ( Rezepte) wäre nett wenn du mal bei uns guckst :) ( ist zwar eher für Mädels )
    http://veganssavemillions.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, hab grad mal geschaut. Auch Mädels essen leckere Sachen und bei Nagellack und so kann ich ja weiter scrollen :-)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen