Boc'n Roll, Reiseproviant stilvoll transportieren


Unterwegs mit Bus und Bahn, Frühstück an der Uni, ein Snack im Biergarten, Verpflegung bei der Radtour ... als Veganer sind wir ja oft Selbstversorger, ihr kennt das sicher. Man weiß ja auch nie, was man unterwegs bekommt :) Bei welchem Bäcker waren die Brezeln nochmal vegan und welche Soße konnte ich bei Subway nehmen? Also ist es am einfachsten, man nimmt sich selbst was mit auf die Reise. Das ist meistens leckerer und auch noch günstiger! Doch wie verpackt man das am besten?

Na klar, Frischhalte- oder Alufolie. Nur das verursacht immer wieder Müll und seit ich die Doku "Die Akte Aluminium" auf arte gesehen habe, bin ich da auch nicht mehr so begeistert. Meine Bentoobox ist auch eine geniale Lösung, aber die nimmt nach dem Essen immer noch Platz weg. Dann kam ein guter Tipp bei Google+ und diese umweltfreundliche Lösung möchte ich euch hier zeigen.

Boc'n Roll ist einfach ein Tuch zum einwickeln eurer Brote oder Baguettes. Das ist von innen beschichtet und ihr könnt es gleich als Unterlage im Zug oder Auto benutzen. Jeder der sich schon mal auf der Fahrt bekleckert hat, weiß was ich meine ;) Die Innenseite lässt sich gut abwischen und wenn das Tuch von außen dreckig ist, könnt ihr es auch einfach mit in die Waschmaschine stecken. Perfekt auch für Veggie-Burger und schick sieht es auch noch aus, finde ich! Aber seht doch einfach selbst, wie das funktioniert:


Ihr findet die mit einer Suchmaschine eurer Wahl auch in Deutschland, aber da waren die mir zu teuer. Deshalb habe ich meine gleich in Spanien im Boc'n Shop bestellt. Da kamen zwar noch 12 € Versand dazu, aber da ich gleich ein Office Pack bestellt habe, hat sich das trotzdem noch gelohnt. Und ich habe noch einige zum verschenken gehabt und glaubt mir, die kamen sehr gut an.


Wenn ich in meinem Blog auf Produkte, Webseiten, Onlineshops usw. verlinke, mache ich das immer nur, weil mir etwas persönlich gefällt. Ich habe nie Geld, Produktproben oder andere "Aufwandsentschädigungen" angenommen. Das wollte ich schon lange mal loswerden.

Ich habe übrigens nichts dagegen, wenn andere Blogger das so machen, echt nicht. Es muss dann nur klar gekennzeichnet werden! Diese Seuche greift nämlich um sich. Gar nicht mal so in unseren kleinen, gemütlichen Vegan-Blogs. Eher bei Technik oder Produktbewertungen auf großen Plattformen. Man weiß gar nicht mehr, was echt oder gefakt ist :(




Kommentare

  1. Ich habe mir darüber bisher nicht so viele Gedanken gemacht. Alu vermeide ich so gut es geht. Wenn ich ein Brot in die Praxis mitnehme, benutze ich eine einfache Plastikbrotbox. Eine Betoobox fand ich schon immer genial, allerdings benötige ich sie nicht mehr. Das wäre toll gewesen, als die Kinder noch zur Schule gingen. Das Tuch scheint eine interessante Variante für ein Brot/Brötchen zu sein.

    AntwortenLöschen
  2. Hej! Gebt sowas ähnliches nicht mal (so letztens so) bei Tchibo?

    Ich transportiere mein Essen ganz klassisch in der Brotdose, in der meine Brote gerne auseinander fallen und wieder zusammen gebaut werden müssen.
    Ich nehme aber auch gerne Flüssiges (Müsli, Shakes) mit, die kommen dann einfach in ein altes Glas.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja GENIAL! Ich ärger mich immer, wenn die leere Butterbrotdose/Bentobox immernoch Platz in der Tasche wegnimmt. Danke für den Tip!

    AntwortenLöschen
  4. Hey.
    Den Boc'n Roll gibt es aber auch in einigen deutschen Online Shops ohne dass der Preis ansteigt, jedoch mit wesentlich geringeren Versandkosten.

    Bspw:
    http://www.vivanda.de/Vesperverpackung--14423d1a831090.html

    http://www.ladenzeile.de/suche?q=boc%27n+roll

    http://www.amazon.de/BOC%C2%B4N-ROLL-Eco-Pack-Snacks-contento/dp/B0050AQ3SI

    http://www.jako-o.de/produkte-praktisches-schulorganisation-schulbedarf-snack-n-pack-rolle--759710.html

    http://www.fit-z.de/fitz/produkt.htm?c=PC_759710&nav1=HK_MAILING_SCHULE&nav2=TH_MAILING_SCHULE_Pause

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, ich will doch niemanden davon abhalten in Deutschland zu bestellen :-) Das war nur ein Spar- und Geschenktipp. Bei deinem günstigsten Link hier kostet ein Tuch 9,95 € + Versand. Ich habe letztendlich nur 7,30 € incl. Versand gezahlt ;-)

      Löschen
  5. Vor etwa einem Jahr habe ich auch überlegt, ob ich mir das hole, es sieht echt cool aus und ist mega praktisch. Allerdings habe ich nicht herausbekommen, aus welchem Material das Tuch besteht, vielleicht kannst du da näheres zu sagen?
    Ich habe einige von diesen hier:
    http://www.kivanta.de/epages/es124872.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/es124872_Kanteen/Categories/Brotdosen/Brotdosen
    Sie nehmen zwar Platz weg, aber da sie recht schmal sind, ist es nicht schlimm und es passt auch eine Menge rein.
    Nur als Anregung ;) Vielleicht kennst du die Dosen ja auch schon!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Dosen kenne ich, hab ja auch eine Flasche aus dem Shop ;) Mir hat vor allem gefallen, dass die aus Edelstahl und eben nicht Aluminium oder Kunststoff sind! Allerdings wollte ich es dann doch etwas flexibler.

      Auf der Webseite steht zu den Tüchern: "Das Produkt besteht aus einer Seite aus einem Mischgewebe aus Baumwolle und Polyester und einer Seite aus umweltfreundlichem, recycelbarem und sehr widerstandsfähigem Kunststoff". In der FAQ steht noch: "Polyurethan oder TPU". Das Material wird unter anderem auch für Herzklappen und Implantate verwendet. Deshalb hoffe ich stark, das davon keine Gesundheitsgefahr ausgeht!

      Löschen
    2. Danke für die Antwort, irgendwie ist die deutsche Seite an mir vorbei geschlichen :D Ich denke jetzt nochmal ernsthaft über einen Kauf nach, lebensmittelecht soll es ja wirklich sein. Schön fände ich es, wenn es aus recycelten Materialien hergestellt werden würde, aber alles kann man wohl nicht haben.
      Vielleicht schreibe ich der Firma mal^^

      Löschen
  6. Dieses Tuch sieht ja total cool aus! Ich hasse es auch, wenn die Dosen nachher immer noch so viel Platz in der Tasche wegnehmen, das ist soo nervig!!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen