Kartoffelsalat, Würstchen und Senf auf der Seeben-Alm

Das war unsere letzte Mahlzeit auf einer Alm. Schade, der Urlaub geht zu Ende. Hier gab es nichts komplett vegetarisch/veganes auf der Seeben-Alm zu essen. Die einzige Option war der dort selbst gemachte Kartoffelsalat ohne dem "Rest", na immerhin. Brezeln und Senf haben wir immer im Rucksack, also haben wir uns selbst was zusammengestellt und es war auch noch ein letztes Paket Tofu-Wiener von Taifun da. Die schmecken so schon lecker, auch kalt, aber wenn man dann noch einige Höhenmeter in den Beinen hat, sind die ein Traum! Und diese Kombination + Aussicht + Almdudler war einfach super :-)

Kommentare

  1. Almdudler - leckaaaaaaaa! Komischerweise schmeckt mir der in Berlin gekaufte nicht so gut, obwohl es Originalabfüllung sein soll. Wahrscheinlich kommt der Geschmack ausschließlich in Kombination mit Urlaub!
    Ich wünsche euch eine gute Heimreise!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ging es genau so :) Habe den mal hier gekauft und fand den sogar furchtbar, weil viel zu süß. Im Urlaub war der richtig lecker! Gibt es da vielleicht unterschiedliche Sorten?

      Löschen

Kommentar veröffentlichen