Endlich mal ein gelungenes Foto im Sattgrün


Ich war schon öfter hier, bin Wiederholungstäter :) Aber die Handyfotos waren meistens grottenschlecht. Am Freitag hat es besser geklappt, man kann sogar den Text links auf der Karte lesen. Aber ob das immer eine gute Idee ist? ;)

Ich hatte diesmal einen Kollegen mit, der "nur" Vegetarier ist. Bei uns "auf dem Dorf" gibt es so etwas nicht und da wollte ich ihm mal zeigen, was alles auch vegan möglich ist. Er war total begeistert! Nur zwischendurch hat er mir ein Stück rübergeschoben und meinte, ich soll mal probieren, das ist doch sicher Fleisch. Ich sagte nee, das kannste beruhigt essen, so etwas gibt es hier nicht :)

Neu war, man kann jetzt auch kalt und warm auf einem Teller mischen, was wir auch wild gemacht haben. Ich denke, wenn Düsseldorf nicht ganz so weit weg wäre, würde ich mir öfter nur 2 oder 3 verschiedene Sachen auf den Teller packen. So will ich natürlich von allem probieren und dementsprechend chaotisch sieht das immer auf dem Teller aus :)

Zum Schluss haben wir noch erfahren, dass das Sattgrün bald die dritte Filiale in Düsseldorf im MedienHafen eröffnet. Also jetzt sind wir schon etwas neidisch. Denkt bitte in Zukunft auch mal an den Rest des Landes!!! Das Konzept scheint ja aufzugehen, denn drin war wieder alles reserviert. Wir hatten Glück, das ein Tisch erst für 19 Uhr bestellt war und da waren wir schon längst wieder unterwegs .... wir wollten so lecker gestärkt ja nur zu Depeche Mode .... YEAH :)


Kommentare

  1. Das sieht superlecker aus - Sattgrün, toller Name!

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht sogar verdammt lecker aus :) Ob ich es wohl jemals mal dahin schaffen werde? Ich hoffe es :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen