Unterwegs bloggen mit der Android Blogger App

Heute möchte ich euch kurz die mobile Google Blogger App (2.1.70) vorstellen, mit der ihr von unterwegs per Smartphone oder Tablet einen neuen Beitrag für euer Blogspot Blog schreiben könnt. Bis jetzt habe ich mir die Empfehlung verkniffen, da die App noch voller Bugs war. Seit dem letzten Update kann ich aber recht angenehm damit unterwegs arbeiten und vielleicht ist das ja auch was für euch?

Ihr bekommt die App kostenlos für euer Android Smartphone bei Google Play oder für das iPhone bei iTunes und dann kann es auch schon losgehen. Ihr meldet euch mit eurem Google Konto an und dann seht ihr alle Posts, die ihr verfasst habt:


Wenn ihr oben im Menü auf den Stift geht, könnt ihr einen neuen Beitrag verfassen oder mit dem kleineren Stiftsymbol einen vorhandenen bearbeiten. Die Möglichkeiten zur Textformatierung sind begrenzt, aber ausreichend. Ihr könnt Text fett oder kursiv formatieren und auch Links einfügen:



Natürlich könnt ihr auch Bilder einfügen, ihr könnt aber leider nicht festlegen an welcher Stelle. Die werden einfach unter eurem Text angezeigt. Wichtig ist, dass ihr vorher in den Einstellungen die Bildgröße an euer Blog anpasst. Sonst sprengen die Bilder womöglich euer Blog-Layout oder sogar euren Auslandstarif. Also probiert das Ganze lieber vor dem Urlaub einmal aus ;)


Auf dem Smartphone sieht die App auch sehr gut aus und lässt sich einfach benutzen, typisch Google eben:


Die App kann wirklich nicht viel, aber genau das ist auch der große Vorteil unterwegs. Ein Foto mit dem Smartphone machen, ein paar Zeilen dazu tippen und raus damit :) Mir macht das richtig Spaß!

Clever ist auch, die App kann den aktuellen Standort vom Smartphone auslesen und euren Beitrag um diese Daten ergänzen. So kann man anderen zeigen, hier bekommst du abseits der Touristenströme ein leckeres veganes Eis oder in das Brauhaus solltest du lieber nicht gehen oder hier in der Dresdner Altstadt gibt es sogar vegane Gerichte in der Speisekarte. Wer da auf den Standort-Link klickt, kann sich die Position in Google Maps anzeigen lassen, abspeichern oder sich gleich dahin lotsen lassen, sehr praktisch.


Leider zieht sich durch alle bisherigen Blogger-Versionen ein Bug, der Standort wird im Entwurf nicht mit abgespeichert. Entweder postet ihr gleich an Ort und Stelle oder ihr lebt damit oder ihr müsst das hinterher am PC korrigieren, wenn ihr noch wisst, wo ihr überall gewesen seid :) Mir hat das unterwegs auch schon den ein oder anderen bösen Blick von nicht so technikbegeisterten Menschen eingebracht. Smartphone wozu? Bloggen wofür? Muss das jetzt sein? Jaaaaaa, da müssen wir ein paar mal im Jahr alle gemeinsam durch :P

Kommentare

  1. Ich habe gleich bei iTunes geschaut - gibt es leider nicht für Wordpress.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber schade. Für Android gibt es definitiv eine App für Wordpress, wer da was sucht:
      https://play.google.com/store/apps/details?id=org.wordpress.android

      Löschen
  2. Das die Bilder einfach unter dem Beitrag angezeigt werden, stört mich wirklich, da könnten die mal dran arbeiten. Aber ansonsten ist es natürlich super :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit kann ich leben. Viel schlimmer ist, wenn ich das Bild zuerst einfüge, kann ich den Text nicht mehr richtig bearbeiten. Die haben noch viel zu tun bei Google :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen