Thai-Suppe


Ein leckeres Süppchen für die letzten kühlen Wintertage. Lasst euch aber nicht von dem langweiligen Foto hier abschrecken täuschen! Das ist eine regelrechte Geschmacksexplosion, auch wenn es nicht den Eindruck macht. Durch die Kokosmilch sieht das Ergebniss recht nüchtern aus, aber schaut doch einfach selbst, was da alles dran ist:

Zutaten:
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Ziebeln
  • 1 getrocknete rote Chilischote
  • 2 getrocknete Tomaten
  • 1 Esslöffel Öl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 125 g Reisnudeln
  • 200 ml ungesüßte Kokosmilch
  • Limettensaft
  • Gehackte Erdnusskerne
  • ca. 30 g frischer Ingwer

Zitronengras mit einem Topfboden aufschlagen, also einfach etwas anquetschen, dass das ätherische Öl besser rauskommt. Knoblauchzehen mit Schale zerdrücken. Die Chilischote, Zwiebeln und den Ingwer klein schneiden. Öl in einem Top erhitzen und Zitronengras, Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, Chili und Ingwer bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten dünsten. 800 ml Gemüsebrühe zugießen und aufkochen. Alles 30 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Reisnudeln nach Packungsanweisung zubereiten.

Brühe durch ein Sieb in einen zweiten Top gießen. Kokosmilch dazugeben und weitere 10 Minuten kochen. Nudeln in Schüsseln verteilen. Die Suppe mit Limettensaft würzen und über die Nudeln gießen. Mit gehackten Erdnusskernen bestreuen und genießen :-)

Ich war wirklich überrascht und fasziniert von dem Geschmack, probiert das ruhig mal aus. Zitronengras und Reisnudeln bekommt ihr  im Asia-Shop. Schönen Sonntag noch ...


Quelle: Originalrezept aus der Greenbag-Küche

Kommentare

  1. Wird 100%ig ausprobiert! Ich liebe Ingwer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch! Mittlerweile mache ich mir das sogar fast an jeden Smoothie :-)

      Löschen
  2. Das sieht lecker aus! Ich glaube, dafür probiere ich das erste Mal Zitronengras^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zur Not geht es auch mal nur mit Zitrone :-) Aber ich probiere auch gerne immer wieder was neues aus, vorausgesetzt man bekommt es auch irgendwo in der Nähe ...

      Löschen
  3. Oh wie lecker. Ich liebe diese Geschmacksrichtung! GLG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leckeeeeeer und es sieht gar nicht danach aus :-) Schönen Sonntag noch!

      Löschen
  4. Echt super Blog :) Habe dich beim
    'Liebster Award discover new Blog'-Award nominiert. Was du machen musst siehst du hier http://veganssavemillions.blogspot.de/2014/02/liebster-award-discover-new-blog-award.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke! Da weiß ich doch gleich, was ich nächste Woche zu tun habe :-)

      Löschen
  5. Ich liebe Suppen, ich liebe thailändisches Essen, und dieses Rezept wird bald ausprobiert. Suppen gehen bei mir auch wenn es warm ist :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... was ich noch fragen wollte: die Angaben sind für 1 Portion?

      Löschen
    2. Das waren so 2 1/2 Müslischalen voll. Wenn wirklich 2 satt werden sollen, würde ich noch ein paar Nudeln mehr machen :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen