Riesen-Vegarnelen auf einem Spinatbett mit Walnüssen


Die Riesen-Vegarnelen von Lord of Tofu habe ich mal im Vegilicious gekauft, weil ich das Produkt einfach interessant fand. Verpackung, Name, die musste ich mitnehmen :) Zu Hause habe ich die nur in etwas Olivenöl angebraten und auf einem Spinatbett serviert und das sieht doch lecker aus, oder?

Zutaten für das Spinatbett:

  • Spinat (frisch oder TK Blätter)
  • eine hohle Hand voll Walnüsse
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Pfeffer, Salz
  • Zitrone


Zuerst habe ich die Walnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett angeröstet und beiseite gestellt. Dann das Olivenöl in einer Pfanne erhitzt und darin die in Würfel geschnittene Zwiebel und den in Scheiben geschnittenen Knoblauch angedünstet. Dazu kommt dann der abgewaschene Spinat. Jetzt sollte man sofort einen (Glas)Deckel auf die Pfanne setzten. Dadurch bleibt die Hitze und die Feuchtigkeit in der Pfanne und ihr könnt sehen, wie der Spinat zusammen fällt. Das geht ganz schnell, also besser dabei bleiben, sonst bleibt nicht mehr viel übrig ;) Nach wenigen Minuten habe ich alles mit einigen Zitronenspritzern beträufelt, mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt, kurz umgerührt und sofort mit den Riesen-Vegarnelen und Walnüssen serviert. Lecker!

Das Ganze ist ein schönes leichtes Sommeressen, was auch optisch gefallen kann. Wer jetzt jedoch Garnelen ähnlichen Genuss erwartet, wird leider enttäuscht. Die Dinger sehen nicht aus wie Garnelen und schmecken auch nicht so. Die länglichen Streifen sind irgendwie nur frittierter und zu mild marinierter Tofu, da will ich auch nichts beschönigen. Trotzdem mag ich solche Produkte, wo sich Hersteller einfach mal was einfallen lassen. Dafür gebe ich gerne Geld aus und probiere auch immer wieder alles mögliche aus. Den "Garnelen" werde ich nochmal eine Chance geben, vielleicht demnächst zum grillen ...

Kommentare

  1. sieht lecker aus bis auf den Veggie Tuna konnte mich aber bisher auch kein Fake Fisch über zeugen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kriegen die auch noch hin, denke ich. Beim veganen Käse hat es auch geklappt :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen