Vegane Wiener auf der Peißnitz in Halle


Ich war auf der wunderschönen Peißnitzinsel in Halle/Saale bei 20 Grad. Früher bin ich da mit der Pionier-Eisenbahn gefahren und heute esse ich hier im Biergarten am Peißnitzhaus zwei vegane Wiener, wie sich die Zeiten doch ändern :)

Nun sind so ein paar Veggie Wiener ja eigentlich nichts besonderes, aber die zeigen sehr schön den Wandel. Früher hat man noch ganz andere Dinge gegessen, die heute auch kaum noch einer anrührt. Und so besteht auch die Hoffnung, dass in 10, 20 oder ..... Jahren keiner mehr "normale" Würstchen isst. Es gibt immer mehr vegane Alternativen unterwegs und mit 2 € sind die Veggie Wiener hier schon preislich auf Augenhöhe und aus ethischer Sicht der Zeit eh weit voraus.

Ich bin jedenfalls verblüfft, dass ich hier unterwegs auf der Peißnitz was veganes essen kann, das hätte ich nicht vermutet. Sonst bin ich in Halle mal zum la ka rot gefahren oder Mutti hat lecker gekocht :) Es ändert sich gerade was auf diesem Planeten, toll. Die Würstchen sind übrigens richtig gut und mit einem leckeren Bier dazu kann ich es hier aushalten :) Genießt die wenigen Sonnenstrahlen noch, wo auch immer ihr gerade seid!


Übrigens bekommt ihr am Peißnitzhaus jeden Tag veganes Essen und mit dem Verkauf dort im Gartenlokal wird auch der Wiederaufbau des Peißnitzhauses nach dem Hochwasser 2013 unterstützt.

Kommentare

  1. Dein Bericht hat mich gerade auch sehr gefreut! Das hätte ich ebenso wenig vermutet,unterwegs einen veganen Wiener zu bekommen. Ja, es scheint sich was zu ändern, wenn auch langsam. Also, weiter machen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel zu langsam!!! Aber es tut sich was :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen