Hot Dog ohne Würstchen bei Ikea


Ja, das war nur was für den hohlen Zahn und auch nur eine Notlösung :) Ich war diese Woche bei Ikea und hatte irgendwie Hunger Appetit und habe mich dann spontan dafür entschieden. Ein Hot Dog, bei dem ich einfach das Würstchen weg gelassen habe, ich bin ja flexibel. Die haben mich zwar etwas komisch angeschaut, mir dann aber auch nur 50 Cent abgeknöpft. Dafür ist das dann doch ganz OK, oder?

Na nicht wirklich! Erstens passt das nicht zu den 7 Hauptregeln der gesunden veganen Ernährung und zweites habe ich nicht mal vorher recherchiert, ob das überhaupt 100%ig vegan ist, sorry. Aber ihr kennt mich ja mittlerweile etwas. Unterwegs sind potentiell vegane Lebensmittel für mich immer vegan, basta. Ich frage da nicht die gestresse Verkäuferin, gerade wenn hinter mir noch eine große Schlange steht, ob z.B. der Essig auch wirklich nur mit mechanischen Verfahren gefiltert wurde. Meistens wissen die das eh nicht und außerdem will ich den Leuten hinter mir nicht auch noch eine "lustige" Veganer-Anekdote liefern, die sie den Rest ihres Lebens auf Betriebsfeiern am Buffet erzählen können. Da wo ich regelmäßig einkaufe und esse kläre ich natürlich VORHER, was vegan ist und was nicht!

Bei Ikea muss ich mir da bald auch nicht mehr den Kopf zerbrechen. Dank PETA wird es ab April 2015 weltweit in allen Ikea Filialen vegane Köttebular geben. Und ich denke und hoffe, das ist nur der Anfang. Auch andere Unternehmen und Ketten werden bald ihre Speisekarten klimafreundlicher gestalten (müssen!). Starbucks hat auch schon den ersten Schritt getan, mit dem veganen Avocado Ciabatta. Da bewegt sich gerade was, juhuuuuu. Dann muss der Homeveganer endlich nicht mehr solche seltsamen Nahrungsexperimente wie hier oben abgebildet durchführen :)


Übrigens, bei Ikea gibt es jetzt auch kostenloses Wlan. Ihr müsst dort keine nervige Anmeldeprozedur durchlaufen, einfach nur die AGB's akzeptieren und los gehts :) Na also, geht doch! Ich glaube ab April bin ich dann öfter mal da ...


Kommentare

  1. Ich hoffe inständig, dass es bald auch vegane Würstchen gibt - wobei die Soße und die Gurken für mich immer das Beste am Hotdog war. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Gurken sind wirklich lecker :) Und so ein veganes Würstchen sollte doch irgendwann auch mal möglich sein!!!

      Löschen
  2. Jippie, ein Ikea ist bei mir ganz in der Nähe (20km) und hier im Saarland ist das Angebot an veganem Essen außerhalb noch nicht wirklich vorhanden. Deshalb freu' ich mich umso mehr. Nun geht's öfters zu Ikea Köttebuler essen.... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na leider müssen wir da noch etwas warten, aber ich bin schon gespannt. Wieder eine Möglichkeit mehr unterwegs!

      Löschen
  3. du hättest übrigens doch was richtig veganes kriegen können: nudeln mit tomatensauce für 99cent. wenn man sich albern genug benimmt, geht man auch als kind durch ^^
    http://veltenbummler.blogspot.de/2015/02/vegan-im-schwedenshop-bei-ikea-ein.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie jetzt? Bekomme ich die nicht, wenn ich etwas älter als 6 aussehe :) Ich kann ja sagen, die sind für meine Kinder die noch zwischen den Bällen toben ... aber danke für den Tipp!

      Löschen
  4. Ja, juchhuuu, es ändert sich was :) Sogar bei uns auf dem Land. Teilweise heißt es zwar noch immer :"Vegan? Sowas machen wir hier nicht!" Fehlt nur noch " Wir sind ein anständiges Restaurant!". Man könnt glauben, die verwechseln da was... Aber wir haben jetzt in der Nähe ein American Diner mit tatsächlich 5-6 veganen Gerichten :) Und auch das ein oder andere alt eingesessene Restaurant wird ein wenig flexibler. Der Trend wird Alltag.
    Bei Ikea kann man die Nudeln mit Soße übrigens auch als Erwachsenen Portion bestellen.
    Vielen Dank für deine tolle Seite. Deine Kartoffel-Champignon-Spieße stehen bei uns immer zum Grillen bereit. Da es aber länger dauert bis mein Göttergatte den Grill zum Glühen gebracht hat, werden die oftmals schon vorab mit Kräuterjoghurt gegessen :) Ist auch gut für den Familienfrieden - wenn Kinder Hunger haben...
    Viele Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch, dass sich gerade viel verändert. Viele nehmen vegane Gerichte in ihre Karte auf und das Ganze kommt durch die vielen Berichte überall endlich auch aus der "Schmuddelecke"!!! Freut mich, dass dir die Spieße schmecken und einen schönen Sonntag noch.

      Löschen
  5. "Unterwegs sind potentiell vegane Lebensmittel für mich immer vegan, basta."

    Das finde ich ja mal symphathisch ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Absolution :) Es gibt auch einige, die das ganz anders sehen ....

      Löschen
  6. Oh das passt ja prima, mein Freund hat erst letzte Woche meine Tortenplatte zerdeppert, brauch dringend eine Neue! Und ein paar neue Weingläser.. Die zerschellen regelmäßig beim Abwaschen x,D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du schon die neuen Weingläser .... und vor allem die Köttebular probiert? :)

      Löschen
  7. Hallo,

    inzwischen habe ich die Bällchen probiert. Eigentlich war ich davon ausgegangen, dass diese Ähnlichkeit mit den Fleischbällchen haben, das ist aber gar nicht der Fall. Viel Gemüse drin, was ja nicht schlecht ist, und dazu gibt es Tomatensoße und Kartoffeln. Ich habe mir allerdings Pommes dazu gewünscht... Leider ist in den Bällchen ein Gewürz, das ich nicht mag. Also meins war es nicht. Aber Geschmäcker sind ja verschieden :) Hat noch jemand bereits getestet?
    Viele Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich habe die noch nicht probiert. Ich warte immer noch auf einen Artikel, der schon verdammt lange auf "nicht vorrätig" steht und vorher fahre ich da nicht extra hin. Aber stimmt, die Geschmäcker sind verschieden ...

      Löschen

Kommentar veröffentlichen