Freitag, 14. August 2015

Green Smoothie 3 + 2 + x




Nein, ihr braucht jetzt keinen Taschenrechner dafür :) Nur wenige Zutaten und einen kräftigen Mixer! Dieser Grüne Smoothie ist ganz einfach und schnell gemacht und mein persönlicher Favorit.

Zutaten:


Immer (3):
  • 1 Banane
  • 1 Apfel
  • eine Handvoll Spinat (frisch oder TK)
Meistens noch (+2):
  • 1 Stange Staudensellerie
  • etwas Zitronensaft
Gelegentlich (+x):
  • 1 Kiwi
  • 4 cm grüne Gurke
  • 1/2 Avocado
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • und was noch so weg muss im Gemüsefach ;)


Immer schäle ich zuerst die Banane und gebe kleine Bananenstücke in den Mixer. Dazu einen geviertelten Apfel (mit Schale und Kernen) und dann kommt nochmal die gleiche Menge Spinat dazu. Ich nehme oft den portionierbaren aus der Tiefkühltruhe. Davon kann man immer einen Vorrat da haben und der Smoothie ist gleich schön gekühlt. Dann fülle ich alles ca. zur Hälfte mit Wasser auf (je nach gewünschter Konsistenz) und starte das Smoothie-Programm am Mixer. Einfach, schnell und lecker!

Meistens gebe ich auch noch einen Stängel mit den Blättern vom Staudensellerie mit dazu, dann schmeckt der Smoothie etwas bitterer, herber, ich liebe das. Mit der Zitrone wird der Geschmack noch etwas abgerundet und Zitronenwürfel könnt ihr ganz einfach selber auf Vorrat machen.

Gelegentlich, wenn mal Besuch da ist oder ich einfach etwas mehr zum mitnehmen machen möchte, fülle ich den Mixbehälter weiter hemmungslos mit leckeren Zutaten auf :) Mit der Avocado wird er noch gehaltvoller und auch viel weicher und cremiger, wie ich finde. Mit dem Ingwer wird der Smoothie etwas "spezieller", was nicht jedermanns Sache ist. Tastet euch langsam ran, gerade mit dem Ingwer, und probiert einfach aus was euch schmeckt.


Wer mit so einem grünen Smoothie in den Tag startet,
den kann nichts mehr erschüttern :)


Achso, nur mit den ersten 3 Zutaten alleine bekommt ihr schon fast 2 volle Gläser von dem leckeren Smoothie. Sollte er euch zu dick sein, einfach noch etwas Wasser nachfüllen und nochmal kurz durchmixen.


UPDATE 28.09.2015: Dieser Blogpost war Teil der Green Smoothie Revolution 2015. Hier findest du die Beiträge der anderen Teilnehmer. Lass dich inspirieren!

Sonntag, 9. August 2015

Erdlingslauf 2015 - In 24 Stunden einmal um Berlin




Heute möchte ich euch ein unterstützenswertes Projekt vorstellen, den ersten Erdlingslauf in Berlin. Er findet am 29. und 30. August 2015 im Rahmen des veganen Sommerfestes in Berlin statt. Es geht auf dem ehemaligen Mauerweg in 24 Stunden 173 km um und durch die lange geteilte Stadt. Zum Schluss läuft man dann durch das Brandenburger Tor und weiter bis zum Alexanderplatz. Sicher ein sehr schönes Erlebnis für jeden Läufer und hoffentlich auch eine gelungene Spendenaktion für alle gequälten Erdlinge auf diesem Planeten. Gelaufen wird übrigens in größeren und kleineren Etappen und Gruppen, das Ganze ist also kein Wettkampf!


"Mit dem Lauf soll ein Zeichen für Tierrechte gesetzt werden. Wir wollen zudem in positiver Weise auf die vegane Ernährung, in Zusammenhang mit sportlicher Leistungsfähigkeit, aufmerksam machen."


Organisiert und durchgeführt wird der Lauf vom Erdlingshof im bayrischen Wald, einem Gnadenhof für missbrauchte und ausgebeutete Tiere aus der "Nutztier"haltung.


"Durch die Arbeit des Erdlingshofs soll ein neues Bewusstsein für mehr Achtung und Mitgefühl allen Erdlingen gegenüber in der Gesellschaft geschaffen werden. Der Erdlingshof setzt sich für eine Welt ein, in der die Tiere Einzug in unsere Moral halten und in der ihre Bedürfnisse ebenso wie unsere berücksichtigt werden."


Das so etwas kein Selbstläufer ist, sollte jedem klar sein. Die Tiere müssen gefüttert, versorgt und zum Tierarzt gebracht werden. Dafür ist ein Fahrzeug notwendig, auch die Scheune muss mal repariert werden usw.. So ein Hof benötigt immer eure Unterstützung! Das geht durch eine tierfreundlichere Lebensweise, ihr könnt noch mitlaufen oder/und über Betterplace für den Erdlingshof spenden:





Ich bin übrigens auch schon lange für den Lauf angemeldet. Leider bin ich letzte Woche beim 24 Stunden MTB Rennen in Duisburg in der verflixten 13. Runde schwer gestürzt. Mein Ohr wurde geklebt, die Lippe 3x genäht und ich habe diverse Prellungen, so viel zum Thema Sport ist gesund :) Jetzt ernähre ich mich schon eine Woche lang nur aus dem Mixer und hoffe mal, dass sich der geschundene und ausgemergelte vegane Körper bis dahin wieder einigermaßen regeneriert ....


Sonntag, 2. August 2015

Pasta mit Tomatensoße beim MTB Rennen





Ich habe es schon wieder getan und bin zum zweiten mal beim 24 Stunden MTB Rennen im Duisburger Landschaftspark dabei. Vor 2 Jahren wurde ich noch mit dem Satz überredet: "Ein Freund braucht deine Hilfe!" und da konnte ich echt nicht nein sagen. Warum ich dieses Jahr mitfahre weiß ich gar nicht so genau. Das ist schon ganz schön krass, für mich jedenfalls. Ich bin im Moment auch eher nicht so das Modell Bergfloh, das merke ich jedes mal am Monte Schlako :) Und das ich mir das trotzdem wieder antue ist auch der beste Beweis, dass man mit fortschreitendem Alter doch nicht schlauer wird ;)

Was gibt es zu futtern? Nach der Runde natürlich wieder Obst in der Wechselzone Zwischendurch habe ich mir auch immer wieder einen kleinen Fruchtriegel genommen. Da die Riegel halbiert sind und ich jedes mal nur die linke Hälfte erwischt habe, konnte ich die Zutaten Liste noch nicht komplett lesen. Aber die linke Riegel Hälfte ist auf jeden Fall schon mal vegan! Und die rechte Hälfte esse ich einfach nicht ;)

Ja und am Abend gab es Pasta mit Tomatensoße. Da musste ich mir den Bauch vollschlagen denn gleich fahren wir im Nachtmodus mit anderen Wechselzeiten. Wenn ich das hinter mir habe bin ich sehr, sehr froh, das könnt ihr mir glauben. Daumen drücken kann sicher auch keiner, denn wenn ihr das lest, ist wohl alles schon gelaufen und ich bin hoffentlich gesund und glücklich wieder zu Hause ....


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...