Erdlingslauf 2015 - In 24 Stunden einmal um Berlin




Heute möchte ich euch ein unterstützenswertes Projekt vorstellen, den ersten Erdlingslauf in Berlin. Er findet am 29. und 30. August 2015 im Rahmen des veganen Sommerfestes in Berlin statt. Es geht auf dem ehemaligen Mauerweg in 24 Stunden 173 km um und durch die lange geteilte Stadt. Zum Schluss läuft man dann durch das Brandenburger Tor und weiter bis zum Alexanderplatz. Sicher ein sehr schönes Erlebnis für jeden Läufer und hoffentlich auch eine gelungene Spendenaktion für alle gequälten Erdlinge auf diesem Planeten. Gelaufen wird übrigens in größeren und kleineren Etappen und Gruppen, das Ganze ist also kein Wettkampf!


"Mit dem Lauf soll ein Zeichen für Tierrechte gesetzt werden. Wir wollen zudem in positiver Weise auf die vegane Ernährung, in Zusammenhang mit sportlicher Leistungsfähigkeit, aufmerksam machen."


Organisiert und durchgeführt wird der Lauf vom Erdlingshof im bayrischen Wald, einem Gnadenhof für missbrauchte und ausgebeutete Tiere aus der "Nutztier"haltung.


"Durch die Arbeit des Erdlingshofs soll ein neues Bewusstsein für mehr Achtung und Mitgefühl allen Erdlingen gegenüber in der Gesellschaft geschaffen werden. Der Erdlingshof setzt sich für eine Welt ein, in der die Tiere Einzug in unsere Moral halten und in der ihre Bedürfnisse ebenso wie unsere berücksichtigt werden."


Das so etwas kein Selbstläufer ist, sollte jedem klar sein. Die Tiere müssen gefüttert, versorgt und zum Tierarzt gebracht werden. Dafür ist ein Fahrzeug notwendig, auch die Scheune muss mal repariert werden usw.. So ein Hof benötigt immer eure Unterstützung! Das geht durch eine tierfreundlichere Lebensweise, ihr könnt noch mitlaufen oder/und über Betterplace für den Erdlingshof spenden:





Ich bin übrigens auch schon lange für den Lauf angemeldet. Leider bin ich letzte Woche beim 24 Stunden MTB Rennen in Duisburg in der verflixten 13. Runde schwer gestürzt. Mein Ohr wurde geklebt, die Lippe 3x genäht und ich habe diverse Prellungen, so viel zum Thema Sport ist gesund :) Jetzt ernähre ich mich schon eine Woche lang nur aus dem Mixer und hoffe mal, dass sich der geschundene und ausgemergelte vegane Körper bis dahin wieder einigermaßen regeneriert ....


Kommentare

  1. Sehr gute Aktion! Das wird schon, schließlich musst du ja nicht mit dem Ohr laufen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Ohr ist noch das geringste Problem :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen