Feldsalat mit Kürbiskernen


Donnerstag ist immer Salat-Tag bei mir, da ich an diesem Tag meine Gemüsetüten in der Stadt abhole. Meistens ist da ein grüner Salat drin und der schmeckt frisch nun mal am besten :) In dieser Jahreszeit sollte man übrigens auf Kopfsalat, Batavia, Eisbergsalat, Lollo Rosso usw. verzichten, da diese Sorten jetzt nur aus dem Gewächshaus kommen und einfach nicht so gut schmecken und auch weniger Nährstoffe enthalten (siehe Saisonkalender für Salate).


Zutaten:

  • 100 g Feldsalat
  • 1 Apfel
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 2-3 EL Rapsöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 1 TL Senf
  • 1-2 EL Kürbiskerne



Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern. Apfel waschen und würfeln. Beides auf einer Platte anrichten oder in Schälchen geben. Aus Zitronensaft, den Gewürzen und Öl eine Sauce rühren und mit dem Salat mischen. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Öl rösten und über den Salat streuen ....

... und schmecken lassen :)


Feldsalat ist übrigens ein gesunder, leckerer und hervorragender Wintersaltat mit vielen Vitaminen und Eisen.


Quelle: Originalrezept aus der Greenbag-Küche



Kommentare

  1. Feldsalat ist super! Ich ess ihn gerne mit Erdnussoße, aber ich kann mir auch gut vorstellen, dass er gut mit Granatäpfeln (als Erweiterung der Äpfel) schmeckt. ;)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen