Buntes Frühstück und ein super Ausblick in Malta


So oder so ähnlich stelle ich mir hier im Waterfront Hotel Malta immer mein Frühstück am Buffet zusammen. Das gelingt mir so erfrischend, dass mich sogar schon einige angesprochen haben: "Oh, das sieht aber gut aus" und "wo gibt es das denn?" gefragt haben. Unglaublich :)


Dabei ist das nicht mal was besonderes. Ein wenig Salat, Paprika, Tomaten, Oliven, Salz & Pfeffer, gelegentlich auch mal gebackene Bohnen in Tomatensoße und Müsli mit Weintrauben, Orangen, Apfel und Melone. Also eigentlich alles ganz normaler Hotel-Standard. Wenn man sich das aber etwas hübsch zusammenstellt, macht das doch gleich viel mehr her, oder?

Das sieht der auf Fleisch fixierte Durchschnittseuropäer aber fast schon nicht mehr. Wenn daneben gebratene Würstchen, Schinkenspeck und Eier liegen, verengt sich irgendwie das Gesichtsfeld und alle im laufe des Jahres gehörten oder gelesenen gut gemeinten Ernährungshinweise sind plötzlich im Gedächtnis nicht mehr abrufbar.

Ich kann mich aber noch gut an das leckere bunte Frühstücksbrot im letzten Urlaub erinnern und das inspiriert mich hier. Nur das es hier kein Sauerteig- oder Vollkornbrot dazu gibt, schade. Nur Toast halt. Aber ich will um Himmelswillen nicht meckern!!! Bei dem schönen Ausblick auf das Meer und die Hauptstadt Valletta könnte ich auch problemlos nur an einer schrumpeligen Möhre knabbern und wäre trotzdem glücklich und zufrieden hier :)





Kommentare

Kommentar veröffentlichen